Eines der schnellsten Smartphones am Mobilfunk-Firmament

2 Minuten
Sony Xperia Z5 Antutu Benchmarktest
Bildquelle: inside-handy.de
Nach dem Sony Xperia Z5 Compact durchläuft in diesen Tagen auch das Schwestermodell Sony Xperia Z5 den Testparcours von inside-handy.de. In einem Benchmark-Test stellte sich schon jetzt heraus, dass das Handy gemessen an seiner Leistung mit anderen Spitzenmodellen am Markt locker mithalten kann – sie zum Teil sogar deutlich übertrumpft.

Die Redaktion ermittelte für das Sony Xperia Z5 im Antutu-Benchmark-Test einen starken Wert von 63.487 Punkten. Damit erreicht das neue Sony-Flaggschiff ein ähnlich gutes Ergebnis wie das Sony Xperia Z5 Compact, das es auf 63.494 Punkte brachte und damit praktisch genauso gut abschneiden konnte. Besser schnitten bisher nur die Samsung-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 edge ab. Das iPhone 6s brachte es auf 58.688 Punkte, das iPhone 6s Plus auf 59.250 Punkte.

Die mehr als ordentlichen Benchmark-Ergebnisse kommen nicht von ungefähr. Herzstück des Handys ist ein Qualcom-Prozessor der neuesten Generation (Snapdragon 810) mit acht Kernen auf Basis einer 64-Bit-Architektur. Grafikprozesse werden über eine Adreno-430-GPU abgewickelt. Dafür stehen 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher zur Verfügung.

Sony Xperia Z5 Antutu Benchmarktest
Bildquelle: inside-handy.de

Etwas überraschend ist bei den guten Sony-Werten allerdings, dass sie deutlich über jenen des HTC One M9 (56.613 Punkte) und des LG G Flex 2 (54.089 Punkte) liegen. Auch diese Smartphones setzen auf den Snapdragon 810. Zum Vergleich: Der Vorgänger des Sony Xperia Z5, das Xperia Z3, erreichte im Test von inside-handy.de einen Wert von 43.206 Punkten. Ein deutlicher Leistungssprung ist demnach unübersehbar.

Sony Xperia Z5 Antutu Benchmarktest
Bildquelle: inside-handy.de

Der ausführliche Testbericht zum Sony Xperia Z5 wird von inside-handy.de im Laufe der kommenden Tage veröffentlicht. Nach derzeitigem Stand der Dinge ist mit einer Veröffentlichung noch vor dem kommenden Wochenende zu rechnen.

Bildquellen:

  • Sony Xperia Z5 Antutu Benchmarktest: inside-handy.de
Android Figuren

Android-Updates werden schneller? Ja, aber …

Lange galten Aktualisierungen für Android als die Achillesferse des Betriebssystems. Das sollte sich mit Version 8 Oreo und dem sogenannten Project Treble ändern. Nach mehr als einem Jahr lässt sich eine erste Bilanz ziehen: Ja, große Android-Updates sind im Schnitt schneller verfügbar. Aber das gilt oftmals nur für die Flaggschiff-Modelle der Smartphone-Hersteller.
Vorheriger ArtikelAndroid 6.0 Marshmallow ab kommender Woche verfügbar
Nächster ArtikelApple hilft Verkaufszahlen mit Rechentricks nach
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Sony Xperia Z5

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS