Neues Einsteiger-Smartphone und 10-Zoll-Tablet vorgestellt

2 Minuten
BQ Aquaris X5
Bildquelle: BQ
Anlässlich des "Open Day"-Events hat der spanische Hersteller BQ am Mittwoch mit dem Aquaris X5 sowohl ein neues Smartphone als auch auch ein neues Tablet vorgestellt, das den Namen Aquaris M10 besitzt und gleich in zwei Versionen auf den Markt kommen wird. Die Redaktion von inside-handy.de ist live in Madrid vor Ort und liefert die ersten Informationen.

BQ Aquaris X5 (Smartphone)

Das neue 5 Zoll große Aquaris X5 ordnet sich anhand seiner technischen Daten zwischen einem teuren Einsteiger-Smartphone und einem einfach ausgestattetem Mittelklasse-Modell ein. Das 5 Zoll große IPS-Display bringt es mit einer HD-Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln auf eine Pixeldichte von 294 ppi. Im Inneren setzen die Spanier auf einen Snapdragon-412-Quad-Core-Prozessor, dessen vier Kerne mit maximal 1,4 GHz takten. Je nach gewählter Version, ist der interne Speicher 16 oder 32 GB groß und der Arbeitsspeicher variiert zwischen 2 und 3 GB. An Kameras stattet BQ das Aquaris X5 mit einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 5-Megapixel-Selfie-Kamera auf der Front aus. Zur weiteren Ausstattung zählt ein mit 2.900 mAh recht groß ausfallender Akku.

BQ Aquaris X5: Pressebilder

Die Preise für das Aquaris X5 richten sich nach der gewählten Ausstattungs-Variante. Für 229,90 Euro wird die 16-GB-Version mit 2 GB RAM, für 249,90 Euro die 32-GB-Version mit 2 GB RAM und für 269,90 Euro die 32-GB-Variante mit 3 GB RAM erhältlich sein. Informationen zum Marktstart liegen bisher noch nicht vor.

BQ Aquaris M10 (Tablet)

Das Aquaris M10 wird es in zwei Versionen zu kaufen geben. Während die eine Variante „nur“ ein einfaches HD-Display besitzt, kann die andere Version mit einem Full-HD-Bildschirm punkten. Beide Displays sind jedoch, wie der Name M10 es schon andeutet, 10,1 Zoll groß. Bei beiden Modellen soll der Mediathek-Prozessor MT8163 mit seinen vier Kernen für genügend Power sorgen. Die CPU-Kerne takten bei dem HD-Modell mit bis zu 1,3 GHz und beim Full-HD-Modell mit bis zu 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GB und der interne Speicher 16 beziehungsweie 32 GB groß. Fotos und Videos können mit einer 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite oder eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite aufgenommen werden. Die Akkukapazität beläuft sich auf 7.280 mAh.

Die Preise für die HD- und für die Full-HD-Variante liegen zwischen 230 und 260 Euro. Ein genauer Marktstart ist wie für das Aquaris X5 noch nicht bekannt.

Quelle: BQ

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS