Gamer akzeptieren Werbung für Gratis-Spiele

1 Minute
Top Spiele im Play Store 2014
Bildquelle: inside-handy.de
Wer abends durch die deutsche TV-Landschaft zappt, wird insbesondere bei frei empfangbaren Privatsendern immer wieder von langen Werbeblöcken gestört. Auch in Gaming-Apps wird immer häufiger Werbung eingeblendet - wird hier allerdings von den meisten Usern akzeptiert. Wie die Marktforscher von Ipsos herausgefunden haben, stehen deutsche Smartphone- und Tablet-Nutzer der eingeblendeten Werbung in den Applikationen offen gegenüber.

Jeder Zweite akzeptiere die Werbung in Spielen, um diese kostenlos spielen zu können. Dabei hätten 45 Prozent der Deutschen auch schon einmal auf Werbung reagiert, die sie in Spiele-Apps wahrgenommen haben. Konkret habe fast jeder Dritte (29 Prozent) schon einmal auf Werbung geklickt und 41 Prozent hätten schon einmal eine Spiele-App ausprobiert, für die Werbung gezeigt wurde.

Vor allen die junge Zielgruppe der 16-29-Jährigen sei der Werbung in Spiele-Apps sehr aufgeschlossen. In dieser Gruppe hätten 58 Prozent schon einmal eine beworbene Spiele-App ausprobiert und gut jeder Dritte (35 Prozent) habe bereits auf Werbung geklickt.

Ermittelt wurde auch, dass Werbung auf Tablets öfter wahrgenommen wird als auf vergleichsweise kleinen Smartphone-Displays. Drei Viertel der Tablet-Gamer nahm in der Vergangenheit Werbung für Spiele-Apps wahr und reagierten darauf. Auf entsprechende Werbung auf dem Smartphone reagierten weniger, aber immerhin auch 71 Prozent der Spieler.

Für die Umfrage wurden 1.000 Deutsche ab 14 Jahren im Zuge einer Online-Erhebung befragt.

Quelle: Ipsos

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS