Soziales Netzwerk mit 3D-Touch-Unterstützung

2 Minuten
Logo von Facebook (2015)
Bildquelle: Facebook
Facebook aktualisiert seine iOS-App und fügt Quick Actions für 3D Touch hinzu. Das neue Feature des iPhone 6s und iPhone 6s Plus erlaubt es, als "dritte Dimension" von Touch auch die Druckstärke auf dem Display zu messen und entsprechende Funktionen anzuzeigen. Allzu viel Gebrauch macht Facebook allerdings noch nicht von der neuen Möglichkeit.

Die iOS-Variante der Haupt-App des sozialen Netzwerks Facebook liegt nun in Version 41 vor. Mit ihr halten sogenannte Quick Actions auf dem Homescreen des iPhones 6s oder des iPhones 6s Plus Einzug. Drückt man das Icon der App etwas stärker, offeriert dieses nun die Möglichkeiten, ein neues Foto oder Video aufzuzeichnen, ein bereits vorhandenes Foto oder Video in die App zu laden oder einfach einen neuen Post zu schreiben, ohne direkt Medien auszuwählen. Im Gegensatz zum Rest der App werden diese Optionen dem Nutzer nur in englischer Sprache angezeigt.

Quick Actions der Facebook-App mit 3D Touch
Bildquelle: inside-handy.de

Zum Start der neuen iPhones hatte Facebook bereits seine beliebte Foto-Plattform Instagram mit 3D-Touch-Funktionen ausgestattet. Hier funktioniert auch bereits die Vorschau-Funktion „Peek“ und die damit verbundene Funktion „Pop“, die das in der Vorschau gesehene bei noch stärkerem Druck auch aufruft. Diese Funktionen fehlen bisher in der Facebook-App.

Während Facebook erst kürzlich den Messenger fit für die Apple Watch gemacht hat, sind die neuen iPhones und die neuen Möglichkeiten von iOS 9 bisher spurlos an Facebooks anderer Messaging-App vorbeigezogen: WhatsApp verfügt weder über 3D Touch noch über eine Möglichkeit der Nutzung mit einer Apple Watch.

Quelle: Mac & i

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS