Massive Sicherheitslücke bedroht 1,4 Milliarden Android-Smartphones

2 Minuten
Jelly Bean und ASLR
Bildquelle: inside-handy.de
Kaum gehen die namhaften Smartphone-Hersteller dazu über, Schritt für Schritt die meistgenutzten Android-Smartphones gegen die so genannte Stagefright-Sicherheitslücke zu sichern, tut sich bereits das nächste Problem auf. Mit Stagefright 2.0 ist eine neue Schwachstelle publik geworden, die alle Android-Smartphones gefährdet. Zuletzt wurden laut Google 1,4 Milliarden Android-Smartphones aktiv verwendet.

Erneut wurde das Sicherheitsleck in Android von den Sicherheitsexperten von Zimperium entdeckt. Sie hatten auch schon die erste Schwachstelle gefunden. Nun warnen sie davor, dass Hacker die Kontrolle über Android-Handys und -Tablets übernehmen können, indem sie MP3- und MP4-Daten so manipulieren, dass eine Schadsoftware auf das Handy eingeschleust wird. Alle Android-Smartphones sind demnach über Musik- und Videodateien angreifbar – sofern die Datei auch nur kurz angespielt wird.

Sind Hacker mit dem Angriff erfolgreich, können sie nicht nur mit Hilfe eigens programmierter Apps größeren Schaden anrichten, sondern unter Umständen auch Daten abgreifen oder Gespräche mithören, warnt Zimperium.

Bisher gibt es für das von Zimperium offengelegte Angriffsszenario noch keinen Patch. Weder von Google selbst, noch von anderen Herstellern. Ob Google im Rahmen seines monatlichen Patchday-Programms schnell reagieren wird, bleibt abzuwarten. Laut Zimperium werde es von Google in der kommenden Woche aber sehr wohl ein passendes Update geben – zumindest für die aktuellen Nexus-Geräte. Wann andere Hersteller mit Updates für ihre Geräte folgen werden, ist offen. Sie müssen die für Android bereitgestellte Software zunächst so anpassen, dass sie auf den eigenen Endgeräten mit angepasster Nutzeroberfläche lauffähig ist.

Wichtig ist darüber hinaus noch die folgende Info von Zimperium: Es besteht kein Grund zur Panik, da es keinerlei Anzeichen dafür gebe, dass die entdecke Stagefright-2.0-Sicherheitslücke bereits aktiv ausgenutzt werde.

Quelle: Zimperium

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS