Superdünner Franzose im Schnäppchen-Check

2 Minuten
Wiko Highway Pure
Bildquelle: inside-handy.de
Das gerade einmal 5,1 mm dünne Wiko Highway Pure befindet sich seit seinem Erscheinen auf Preis-Sturzflug. Mittlerweile kann das Mittelklasse-Smartphone laut guenstiger.de für unter 200 Euro erstanden werden. Das entspricht einem Preisnachlass von über 30 Prozent innerhalb der vergangenen drei Monate. Doch lohnt sich der Kauf, oder ist da irgendwo ein Haken?

Das Wiko Highway Pure konnte im Test von inside-handy.de in vielerlei Hinsicht überzeugen. Es wurde im Mai dieses Jahres vorgestellt und kommt mit ordentlicher Technik und einem außergewöhnlichen Design zum Kunden. Damit konnte es schon mit dem Einführungspreis von knapp 300 Euro in der Kategorie Preis-Leistung punkten. Mit dem aktuellen Preisnachlass wird das Verhältnis noch etwas besser.

Die technischen Daten des Wiko Highway Pure im Überblick:

  • Display: 4,8 Zoll mit 720 x 1.280 Pixeln
  • Prozessor: Snapdragon 410 mit 4 x 1,2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • interner Speicher: 16 GB
  • Kameras: 8 / 5 Megapixel
  • Konnektivität: LTE, USB-OTG, DLNA
  • Akku: 2.000 mAh
  • Farben: Weiß, Silber-Schwarz, Champagner-Schwarz, Türkis

Doch es gibt auch Kritikpunkte, die zum einen dem Preis, zum anderen dem dünnen Gehäuse geschuldet sind. So ist der interne Speicher von 16 GB nicht erweiterbar und die Kamera, sowie der Lautsprecher sind nicht berauschend. Dem stehen einige tolle Features gegenüber, die das Gesamtpaket sehr interessant machen: Das Highway Pure ist dünn und trotzdem stabil, hat einen tollen Akku und kommt mit einem umfangreichen Lieferumfang zum Kunden.

Wiko Highway Pure im Hands-On

Wiko hat mit dem Highway Pure ein außergewöhnliches Handy auf die Beine gestellt und der Markt macht es gerade hochinteressant. Für Nutzer, denen 16 GB Speicher reichen, die auf High-End bei Kamera und Lautsprecher verzichten können und ein möglichst dünnes Smartphone besitzen wollen ist somit das Wiko Highway Pure eine hervorragende Wahl.

Quelle: guenstiger.de

Bildquellen:

  • Wiko Highway Pure: inside-handy.de
Google Pixel 3a und 3a XL Pressebild

Google Pixel 3a und 3a XL: So sieht die neue Mittelklasse aus

Googles kommende Mittelklasse hält sich hartnäckig in den Gerüchten. Doch dazwischen finden sich auch immer wieder offizielle Meldungen. Dieser Natur ist offenbar auch das aktuelle Bild, welches das Pixel 3a und Pixel 3a XL zeigen soll.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Wiko Highway Pure
Wiko Highway Star

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen