Smartphone-Tarif und Allnet-Flatrate für unter 10 Euro

1 Minute
Geldscheine und Smartphones
Bildquelle: Christian Koch / inside-handy.de
Die Drillisch-Marke HelloMobil bietet ab sofort zwei neue Aktionstarife an, die monatlich unter 10 Euro kosten und einerseits Normalnutzer ansprechen, andererseits Vieltelefonierer. Gleichzeitig ist das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aber überschaubar.

HelloMobil All-in + LTE

  • 7,77 Euro pro Monat
  • 29,99 Euro Anschlusspreis
  • 250 Freiminuten in alle deutschen Netze
  • 250 Frei-SMS in alle deutschen Netze
  • Jede weitere Minute & SMS: 15 Cent
  • 500 MB Highspeed-Datenvolumen
  • Maximal 21,1 Mbit/s
  • 1 Monat Vertragslaufzeit
  • Realisiert im Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland
  • Verfügbar bis Dienstag, 8. September, 18 Uhr

HelloMobil Allnet Flat + LTE Special

  • 9,99 Euro pro Monat
  • 29,99 Euro Anschlusspreis
  • Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze
  • SMS: 9 Cent
  • 500 MB Highspeed-Datenvolumen
  • Maximal 21,1 Mbit/s
  • 1 Monat Vertragslaufzeit
  • Realisiert im Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland
  • Bis auf weiteres verfügbar

Bei beiden Tarifen kommt eine Datenautomatik zum Einsatz, bei der im Anschluss an das monatlich zur Verfügung stehende Datenvolumen nicht automatisch die Surfgeschwindigkeit reduziert wird. Stattdessen werden bis zu drei Mal je 100 MB für 2 Euro extra nachgebucht.

Bestellungen der beiden Aktionstarife sind ab sofort unter www.hellomomobil.de möglich.

Quelle: HelloMobil

Bildquellen:

  • Geldscheine und Smartphones: Christian Koch / inside-handy.de
Eien Frau mit dem Handy in der Hand

Weniger Auswahl, mehr Datenvolumen: Congstar strafft Prepaid-Wie-ich-will-Tarif

Der Telekom-Discounter Congstar überarbeitet sein Prepaid-Angebot der Tarifschiene „Wie-ich-will“. Die Kunden haben künftig weniger Auswahl bei den Telefon-Konditionen, aber höheres Datenvolumen. Bestandskunden können wechseln, müssen aber nicht. Und sie sollten es auch nicht in einigen Fällen.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S10 Gerücht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen