Doro enthüllt neues Senioren-Smartphone

2 Minuten
Doro Liberto 825
Bildquelle: Doro
Wer sagt, Smartphones würden nur von jungen Menschen genutzt werden, der irrt gewaltig. Davon abgesehen, dass sich auch die ältere Generation für die neueste Technik begeistern kann, gibt es extra für diese Zielgruppe konzipierte Senioren-Smartphones. Der Hersteller Doro hat sich den Bereich zu Eigen gemacht und mit dem Doro Liberto 825 ein neues Senioren-Smartphone enthüllt.

Dass die jüngere Generation sowieso vieles über den smarten Begleiter regelt, ist kein Geheimnis mehr. Doch Menschen im fortgeschrittenem Alter tun sich oft schwer und lassen Smartphones und Handys lieber außen vor. Dabei gibt es auch einige Hersteller, die speziell für Senioren mobile Endgeräte entwickeln und auf ihre Bedürfnisse zuschneiden.

So auch der Hersteller Doro, der aktuell das fünfte Gerät enthüllt hat, welches sich an Einsteiger, vor allem aber an Senioren richtet. Die Rede ist vom Doro Liberto 825, das ein Display von 5 Zoll Größe besitzt – das sind ganze 12,7 Zentimeter, die genug Raum zum Lesen geben. Die Inhalte werden in hochauflösender Qualität auf einem Touchscreen dargestellt. Den entscheidenden Antrieb leistet ein Quad-Core-Prozessor, der mit einer Taktrate von 1,2 GHz arbeitet, sodass eine einigermaßen flüssige Bedienung gegeben ist. Das grundlegende System auf dem Smartphone ist Android 5.0 Lollipop vom Suchmaschinenriesen Google. Neben WLAN-Konnektivität bietet das Liberto 825 auch LTE-Zugang, welches die aktuell schnellste mobile Internet-Verbindung auf dem Markt ist. Die verbaute Kamera kann Fotos mit 8 Megapixeln aufnehmen.

Spezielle Anwendungen

Viel interessanter als die technischen Details sind die Anwendungen, die an die Zielgruppe der älteren Menschen angepasst worden ist. Die Bedienung des Smartphones ist einfach gehalten, beispielsweise stehen unter den jeweiligen Symbolen die entsprechenden Verben wie “telefonieren“ oder “senden“. Vor der Angst, von den neuen Technologien überfordert zu sein, soll ein integrierter Hilfeassistent befreien. Dieser kann jederzeit aufgerufen werden und leitet Schritt für Schritt durch die Bedienung.

Zu einer komfortablen Bedienung gehören darüber hinaus auch die Funktionen HD Voice, über die Sprachbefehle abgegeben werden können, ein lauter und klarer Klang sowie ein Hörgerätekompatibilität (HAC). Für Sicherheit im Freien sollen eine Notruftaste und GPS-Ortung sorgen. An dieser Stelle sei auch die App “My Doro Manager“ erwähnt, durch die Dritte eine Fernverwaltung vornehmen können. Darüber hinaus können Nutzer über die Anwendung auch Kontakte und Fotos austauschen.

Das Doro Liberto 825 kann über den Online-Shop von Doro zu einem Preis von 279 Euro erworben werden.

Quelle: Doro

Bildquellen:

  • Doro Liberto 825: Doro
Rückseite des iPhone X auf einer Zeitung

iPhone X im Vertrag: 40 Euro im Monat und weniger als 100 Euro Einmalzahlung

Ein neuer Deal ist in der Stadt: Aus Berlin, genauer von DeinHandy kommt das Angebots-Paket mit einem iPhone X samt O2-Free-M-Boost-Vertrag mit 20 GB LTE-Datenvolumen. Das Handy kostet dabei weniger als 100 Euro, der Vertrag wird monatlich mit unter 40 Euro berechnet.
Vorheriger ArtikelKein Handy am Steuer: Kampagne soll Autofahrern die Augen öffnen
Nächster ArtikelZwei neue Einsteiger-Smartphones von Huawei
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

doro Liberto 825
doro Liberto 825 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen