Zwei Power-Smartphones: Allview rundet seine Engery-Serie ab

3 Minuten
Allview P8 Energy
Bildquelle: Allview
Der Smartphone-Hersteller Allview hat seine Energy-Serie um zwei neue Smartphones erweitert: Das P5 Energy und das P8 Energy. Kurz zuvor stellte Allview bereits das P6 Energy vor. Alle beiden Smartphones sind mit Dual-SIM ausgestattet und punkten durch einen kraftvollen Akku. Preislich gesehen bleiben die Smartphones unter der 400-Euro-Grenze.

Allview P5 Energy

Das P5 Energy ist das kleinere der beiden Modelle und lässt seine Nutzer auf ein 4,5 Zoll großes IPS-Display sehen, dessen Inhalte mit 480 x 854 Pixeln aufgelöst werden. Das Zentrum der Macht ist ein Quad-Core-Prozessor, welcher durchgehend mit nur 1 GHz taktet und mit dem Mali T720 als Grafikprozessor kombiniert wird. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB recht schmal, intern lockt jedoch ein deutlich größerer Speicherplatz von 16 GB. Dieser kann mit Hilfe einer Micro-SD-Karte noch um bis zu 32 GB erweitert werden.

Wenn es um Fotos und Videos geht, sind zum einen eine 2-Megapixel-Kamera auf der Front und eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln die Experten. Die rückseitige Kamera ist außerdem mit einem Autofokus sowie der Möglichkeit gerüstet, Video-Aufnahmen in HD-Qualität zu tätigen. Genügend Leistung soll ein 4.000 mAh starker Akku bringen, der laut Hersteller bis zu 19 Stunden bei aktiver Nutzung halten soll. Als Betriebssystem ist Android 5.1 Lollipop installiert. Darüber hinaus wird eine Dual-SIM-Funktion bereitgestellt.

Das Allview P5 Energy ist ab sofort vorbestellbar und kostet 139 Euro. Das weiße und graue Modell wird bereits am 1. Oktober ausgeliefert, die schwarze Variante hingegen erst ab dem 15. Oktober.

Allview P8 Energy

Dieses Modell ist ein wenig größer als sein Geschwistermodell geraten und zeigt sich im Glanz eines 5,5 Zoll großen Displays. Eine HD-Auflösung gemäß 720 x 1.280 Pixeln ist gegeben und wird rundherum auf der Oberfläche von Gorilla Glass 3 geschützt. Auch im P8 Energy werkelt ein Quad-Core-Prozessor, der allerdings mit 1,3 GHz sowie 64-Bit Architektur arbeitet. Als Grafikprozessor kommt ebenfalls der MaliT270 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB durchschnittlich bemessen, doch auch intern ist hier mit 16 GB noch ein wenig Platz in Sicht. Die Micro-SD-Karte leistet beim P8 Energy allerhand und stockt den internen Speicher um bis zu 128 GB auf.

Die Kameras des Smartphones sind bei dem größeren Smartphone-Modell nicht zu kurz gekommen, sodass Nutzer sich auf eine 13-Megapixel-Kamera freuen können. Hinzu kommt ein Autofokus, der Professional Mode und die Möglichkeit, Video-Aufnahmen in Full-HD-Qualität zu machen. Für Selfies kann die Kamera mit 5 Megapixeln auf der Vorderseite genutzt werden. Das P8 Energy entpuppt sich ebenfalls als Android-Smartphone mit der Version 5.1 Lollipop. Für genügend Antrieb sorgt ein stattlicher 6.000 mAh starker Akku, der bei aktiver Nutzung rund 58 Stunden halten soll. Dual-SIM gibt es ebenfalls.

Das Allview P8 Energy kann derzeit schon vorbestellt werden, wobei ein Preis von 299 Euro aufgerufen wird. Das weiße und schwarze Modell werden ab dem 7. Oktober verteilt, das goldene Modell erst einen Monat später, am 20. November.

Quelle: Allview

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS