Microsoft verliert massiv Marktanteile

2 Minuten
Smartphones unter 200 Euro
Bildquelle: inside-handy.de/HTC, Samsung, Motorola, Sony
Der weltweite Absatz von Handys ist im zweiten Quartal des laufenden Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres nur minimal gewachsen. Das geht aus neuesten Erhebungen hervor, die von den Marktforschern von Gartner publik gemacht wurden. Verloren hat demnach vor allem ein Hersteller: Microsoft.

Während Microsoft im zweiten Quartal 2014 mit rund 43,8 Millionen verkauften Handys noch einen Marktanteil von 9,9 Prozent erreichte, wurden zwischen April und Juni dieses Jahres nur noch 27,7 Millionen Handys verkauft, was einem Marktanteil von 6,2 Prozent entsprach. Dennoch blieb Microsoft hinter Samsung und Apple die Nummer drei am internationalen Handymarkt.

Die Handy-Verkaufszahlen von Samsung gingen im Jahresvergleich von 97,4 Millionen Geräten (21,9 Prozent Marktanteil) auf 88,7 Millionen (19,9 Prozent) Geräte zurück. Apple legte von 35,3 (8,0 Prozent) auf 48,1 Millionen verkaufte Handys zu und erreichte damit im zweiten Quartal einen Marktanteil von 10,8 Prozent.

Huawei vor LG und Lenovo/Motorola

Auf den weiteren Plätzen: Huawei mit 26,1 Millionen verkauften Handys (5,9 Prozent), LG mit einem Absatz von 17,6 Millionen Mobiltelefonen (4,0 Prozent) und Lenovo / Motorola mit einem Absatz von 16,6 Millionen Handys (3,7 Prozent). Xiaomi (16,1 Millionen / 3,6 Prozent), die Alcatel-Mutter TCL (15,7 Millionen / 3,5 Prozent) und ZTE (14,5 Millionen / 3,3 Prozent) schnitten ähnlich gut ab wie Lenovo.

Insgesamt wurden im zweiten Quartal knapp 445,8 Millionen Handys verkauft. Im Vorjahr waren es 444,2 Millionen Geräte. Deutlich zulegen konnte der Smartphone-Absatz, der sich von 290,4 auf 329,7 Millionen Geräte verbesserte. In diesem Segment war Samsung im zweiten Quartal mit 72,1 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 21,9 Prozent klarer Marktführer, Apple folgt auf dem zweiten Platz mit 14,6 Prozent und 48,1 Millionen verkauften Smartphones, Huawei erreicht mit 7,8 Prozent und 25,8 Millionen verkauften Smartphones den dritten Platz.

Android bleibt das am häufigsten verwendete Betriebssystem auf Handys

Auch die Verbreitung der weltweit eingesetzten Smartphone-Betriebssysteme wurde von Gartner anhand der kommunizierten Verkaufszahlen untersucht. Android erreichte einen Marktanteil von 82,2 Prozent, iOS kam auf 14,6 Prozent, Windows auf 2,5 Prozent und BlackBerry auf 0,3 Prozent.

Quelle: Gartner

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS