Neue Firma für Googles intelligente Kontaktlinsen

2 Minuten
Google
Bildquelle: Google
Google hat vor Kurzem sein Imperium neu sortiert und sich selbst unter die neue Holding Alphabet gestellt. Mit dem Dachkonzern will man Unternehmensstrukturen klarer und einzelne Entwicklungen besser trennen. Jetzt bekommt auch die Forschungsabteilung in der unter anderem neue und smarte Kontaktlinse entwickelt werden ein eigenes Unternehmen unter Alphabet.

Die Umstrukturierungen bei Google halten an: Das Life-Science-Team, das sich die Entwicklung neuer Technologien im Bereich der Medizin auf die Fahnen geschrieben hat, wird aus der Entwicklungsabteilung X Lab herausgelöst und unter eigener Leitung als eigenes Unternehmen unter das Dach von Alphabet gestellt. Der neue Mann auf dem Chefsessel ist dabei der bisherige Abteilungsleiter Andy Conrad. Das gab Sergey Brin auf seinem Google+-Profil bekannt. Er führt weiter aus, dass sich zwar die Strukturen ändern, jedoch die Ziele und Arbeitsweisen gleich bleiben. Ziel sei es weiterhin Technologien zu entwickeln, die im Idealfall „die Kontrolle, die Prävention und den Umgang mit Krankheiten“ verändern sollen.

Zum Team gehören neben Software-Entwicklern auch Onkologen und Optik-Experten. An Projekten wie der smarten Kontaktlinse arbeiten die Forscher schon seit längerem. Mit ihr kann unter anderem beispielsweise der Blutzuckerspiegel gemessen werden. Für solche Erfolge wird jedoch nicht nur Produktentwicklung betrieben, sondern auch Grundlagenforschung geleistet. So entstand bisher laut Brin eine Nanodiagnostik-Plattform, eine Herz- und Aktivitätsüberwachung und die Grundlagenforschung dazu. Was genau in Zukunft von der Life-Science-Abteilung von Alphabet zu erwarten ist, ist nicht so recht bekannt.

Quelle: Sergey Brin

Bildquellen:

  • Google: Google
Apple iPhone XS

Rückkehr: Das kleine iPhone könnte 2020 kommen

2016 erfreute Apple seine Anhänger mit dem iPhone SE. Das Handy gewann viele Fans, unter anderem aufgrund der recht kleinen Display-Größe. Dieses entscheidende Merkmal fand man in den darauffolgenden Generationen nicht mehr. Aktuell bringen Spekulationen über ein neues, kleines iPhone die Gerüchtewelt durcheinander.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen