Klapphandy mit Flaggschiff-Ausstattung vorgestellt

2 Minuten
Samsung G9198
Bildquelle: Samsung
Samsung hat in den vergangenen Tagen neben dem Galaxy S6 edge Plus und dem Galaxy Note 5 noch ein weiteres Smartphone vorgestellt, das allerdings als Klapphandy daherkommt und trotzdem eine sehr ambitionierte Ausstattung aufweist.

Beim Blick auf das Datenblatt des Samsung G9198 entsteht der Eindruck, es handelt sich beim neuen Mobiltelefon der Koreaner um das Galaxy S6 mini. Dabei ist das G9198 allerdings kein klassisches Smartphone, sondern ein Klapphandy mit zwei Displays und Android 5.1.1. Eines der beiden 3,9 Zoll großen Panels ist auf der Außenseite und das zweite auf der Innenseite des G9198 zu finden. Typischerweise befindet sich neben dem zweiten Display eine haptische Tastatur im Inneren des Smartphones. Trotzdem sind die Displays touch-fähig und im zugeklappten Zustand kann das Gerät wie ein normales Smartphone genutzt werden. Dafür hat Samsung unterhalb des Außen-Displays die Android-typischen Tasten integriert.

Die beiden Displays besitzen eine Auflösung von 768 x 1.280 Pixeln und sorgen mit der kleinen Diagonalen von 3,9 Zoll für eine Pixeldichte von über 380 ppi. Doch nicht nur bei den Displays hat Samsung einiges in die Waagschale geworfen. Den Antrieb des Android-Klapphandys übernimmt der aus dem LG G4 bekannte Snapdragon 808. Der Hexa-Core-Prozessor wird von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt und sollte so für massig Vorschub sorgen. Das selbe Bild zeigt sich bei der Kamera-Ausstattung: Samsung spendiert dem G9198 eine mit 16 und eine mit 5 Megapixeln auflösende Kamera. Dazu ist das Objektiv der Hauptkamera mit einer maximalen Blendenöffnung von 1:1,9 sehr lichtstark und erinnert dabei an die Kamera des Galaxy S6.

Samsung G9198

Das G9198 funkt im LTE-Netz und besitzt nicht nur Bluetooth 4.1 und WLAN, sondern auch NFC. Dazu gibt es Dual-SIM und einen erweiterbaren Hauptspeicher. Einen Preis hat Samsung noch nicht genannt, allerdings ist es auch recht unwahrscheinlich, dass das G9198 nach Deutschland kommt. Die Koreaner produzieren ihre ambitioniert ausgestatteten Klapphandys vorwiegend für den ostasiatischen Markt, in dem klappbare Mobiltelefone beliebter sind, als in westlichen Märkten.

Quelle: Samsung

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS