Amazon verschenkt Apps im Wert von 70 Euro

2 Minuten
Amazon Apps
Bildquelle: Amazon
Der Online-Händler Amazon verschenkt wieder einige Android-Apps in seinem eigenen App-Shop, bei denen der Kunde insgesamt bis zu 70 Euro sparen kann. Neben vielen Spielen sind auch nützliche Apps für die Sicherheit des Smartphones und Fitness-Apps für Sportbegeisterte dabei.

Unter den kostenlosen Apps sind wieder einige sehr gut bewertete Software-Pakete. So stehen 29 Programme zur Verfügung, die mit 3,5 und mehr Sternen bewertet sind. Doch auch einige noch nicht bewertete Apps werden kostenlos angeboten. Darunter ist auch das normalerweise mit 2,69 Euro vergleichsweise teure „Toca Kitchen 2“; ein Spiel bei dem gekocht wird und das für alle Alterstufen geeignet ist.

Die überwiegende Anzahl der Apps kommen aus dem Spielebereich. So ist das recht bekannte „Sonic The Hedgehog 2“ und das in der Liste am besten bewertete „Cubistry“ im Angebot. Ebenfalls interessant ist das Rechenspiel „König der Mathematik“. Es verbindet das Lernen mathematischer Funktionen wie Addition, Subtraktion und Potenzen, aber auch beispielsweise Statistik mit einem spielerischen Ansatz, der es ermöglichen soll, mit Spaß Mathematik besser zu verstehen.

Neben den Spielen ist die wohl interessanteste App die Vollversion von „AVG Antivirus PRO“. Sie kostet normalerweise über 10 Euro und wird ebenfalls zum Nulltarif angeboten. Damit kann das Smartphone vor Viren und anderer Schadsoftware geschützt und dazu soll die Leistung gesteigert werden.

Die kostenlosen Apps sind unter www.amazon.de erhältlich und müssen über den Amazon-eigenen App-Shop heruntergeladen werden.

Quelle: Amazon

Bildquellen:

  • Amazon Apps: Amazon
Online Shopping bei Amazon mit dem Smartphone

So tricksen Amazon und Co. bei Rabatten

Immer wieder verleiten Online-Händler mit einem Cyber Monday, Black Friday oder dem Amazon Prime Day Menschen zum Kauf von Dingen, die sie häufig nicht benötigen. Sie locken mit Angeboten und Tiefstpreisen. Allerdings sind die Rabatte sehr häufig Nebelkerzen – der aufgedruckte Rabatt hat meist wenig mit der Realität zu tun. Die inside handy gibt Tipps, mit denen sich falsche und gute Angebote unterscheiden lassen.
Vorheriger ArtikelUmsatz und Zahl der Mobilfunkkunden erneut deutlich gesteigert
Nächster ArtikelÜber 2.000 Fehlerkorrekturen und deutlich schneller
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Amazon Fire Phone

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS