Qualcomm legt neue LTE-Prozessoren in der Einsteigerklasse nach

2 Minuten
Snapdragon 212 und Snapdragon 412
Bildquelle: Qualcomm
Der amerikanische Chip-Hersteller Qualcomm hat still und heimlich weitere neue Prozessoren in sein Portfolio aufgenommen. Neben dem vor kurzem erschienenen Snapdragon 616, der wohl den bekannten Snapdragon 615 beerbt, sind jetzt noch die Prozessoren Snapdragon 212 und Snapdragon 412 aufgetaucht. Damit ist der Bereich der Einsteiger- und Mittelklasse komplettiert. 

Viele der Smartphone-Hersteller wie Samsung, LG, Sony, HTC und auch Microsoft und Motorola vertrauen auf die Prozessoren aus San Diego. Gerade im Einsteiger- und Mittelklassebereich genießen sie den besten Ruf, auch wenn es in der nahen Vergangenheit auch Schwierigkeiten gab.

Schwierigkeiten machte vor allem der aktuelle Spitzenprozessor Snapdragon 810, der in allen Modellen in denen er eingebaut wurde, für Hitzeprobleme sorgte. Die Mittelklasse rund um den Snapdragon 615, die ambitionierte Einsteigerklasse rund um den Snapdragon 410 und die preisbewusste Einsteigerklasse mit dem Snapdragon 210 machten dagegen selten Schwierigkeiten.

Trotzdem beerbt Qualcomm nun den ganzen Bereich unterhalb des Snapdragon 810. Dessen Nachfolger Snapdragon 820 soll allerdings spätestens im Herbst in den ersten Smartphones zu finden sein. Der Snapdragon 616 wurde schon vor wenigen Tagen vorgestellt und nun schiebt Qualcomm noch zwei Kandidaten nach:

Qualcomm Snapdragon 412

Der Snapdragon 412 wird für die Hersteller wohl vor allem für ihre ambitionierten Einsteigergeräte interessant sein. Der neue Vierkerner kommt mit einer Taktrate von 1,4 Ghz und dem LTE-Modul X5 auf den Markt. Mit 64-Bit-Technologie und der Möglichkeit, Kameras mit bis zu 13 Megapixel anzusteuern und deren Material bis zu HD-Videos zu verarbeiten, dürften auch in der Einsteigerklasse sehr gut ausgestattete Smartphones möglich sein.

Beim Display können mit dem Snapdragon 412 Auflösungen von bis zu 1.200 x 1.920 Pixel bedient werden und bei der LTE-Technologie wird mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream gesurft. Bluetooth 4.1 und WLAN 802.11n+ komplettieren die Ausstattung.

Qualcomm Snapdragon 212

Die kleinste Ausbaustufe der Snapdragon-Prozessoren, die 200er-Serie, wird ebenfalls mit einem neuen Prozessor bedacht. Der Snapdragon 212 taktet auf seinen vier Kernen mit 1,3 Ghz Taktfrequenz und bringt das X5-LTE-Modul auch in die absolute Einsteigerklasse. Damit lassen sich wie beim Snapdragon 412 Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s realisieren.

Andere Ausstattungsdetails sind etwas abgespeckt gegenüber dem großen Bruder: Bei der Kamera kommen maximal 8 Megapixel in Frage und beim Display geht es über eine HD-Auflösung nicht hinaus.

Quelle: Qualcomm

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS