Freemium-Modell sorgt für Milliarden-Umsätze

1 Minute
Top Spiele im Play Store 2014
Bildquelle: inside-handy.de
Wer auf dem App-Markt Geld verdienen möchte, sollte es mit einer guten Spiele-App probieren. Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) bekanntgab, werden aktuell 75 Prozent des Umsatzes in den App-Stores in Deutschland mit Spiele-Apps erzielt. Gerade für so genannte In-App-Käufe, bei denen das Grundspiel kostenlos ist, Premium-Inhalte aber zugekauft werden müssen, scheinen sich zu lohnen.

Insgesamt sei der Umsatz mit Spiele-Apps seit dem Jahr 2013 um den Faktor 2,2 gestiegen, heißt es beim BIU. Deutschland sei europaweit gemessen am Umsatz der zweitgrößte Markt in Europa – nur in Großbritannien wird mit Smartphone- und Tablet-Games noch mehr Geld umgesetzt. Weltweit befindet sich Deutschland auf Platz sieben der umsatzstärksten Märkte für Spiele-Apps.

Zu den erfolgreichsten deutschen Firmen, die Spiele-Apps entwickeln, zählen Goodgame Studios, Bertelsmann, Wooga, InnoGames, flaregames, Xyrality und ProSiebenSat.1 Games. Sie sind nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern größtenteils auch in den USA und in Frankreich. Mehr als ein Viertel des Umsatzes deutscher Spiele-App-Unternehmen wird laut BIU in den USA erwirtschaftet.

Quelle: BIU

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS