Weiteres Oberklasse-Smartphone zum Jahresende geplant

2 Minuten
OnePlus 2
Bildquelle: OnePlus
Das chinesische Start-Up-Unternehmen OnePlus will in diesem Jahr offenbar richtig Gas geben: Wie Mitgründer Carl Pei im Interview mit der amerikanischen Tageszeitung "USA Today" bestätigt, soll noch bis zum Jahresende ein weiteres OnePlus-Smartphone vorgestellt werden. Erst vor knapp einer Woche hatte das Unternehmen mit dem OnePlus 2 sein zweites Smartphone überhaupt vorgestellt.

„Das nächste OnePlus Smartphone wird großartig“

Auf die Frage, ob OnePlus Pläne für ein weiteres Smartphone im Jahr 2015 hege, antworte Carl Pei überzeugt: „Es wird noch ein zweites Smartphone bis zum Ende des Jahres und hoffentlich noch vor Weihnachten geben.“ Zu den technischen Details äußerte er sich nur ansatzweise: „Es wird vielleicht, vielleicht aber auch nicht, besser ausgestattet sein als das aktuelle OnePlus 2.“ Somit lässt sich aus der Aussage nicht direkt schließen, dass das nächste OnePlus-Smartphone zwingend besser ausgestattet sein wird. Optisch scheint es jedoch einen sehr guten Eindruck zu machen. Denn Carl Pei schwärmte weiter: „Als ich den Prototypen das erste Mal gesehen habe, dachte ich ‚Ach du heilige Sch… – Das wird mein neuer täglicher Begleiter.‘ Dann kam jedoch die finale Version des OnePlus 2 heraus, die ebenfalls super gut geworden ist.“ Es sei daher sehr schwer, sich zwischen den beiden Modellen zu entscheiden. Abschließend versprach er noch, dass das „neue Smartphone großartig werde“, er jedoch „nicht weiter drüber sprechen möchte.“

„In fünf Jahren wird es nur noch Apple, OnePlus und Samsung geben“

Äußerst selbstbewusst zeigte sich der 25-Jährige auch auf die Frage, wo er OnePlus in der Zukunft sieht: „In fünf Jahren denke ich wird es nur noch Apple, OnePlus und Samsung geben, da der Markt nicht mehr Platz bietet. Alle anderen (Hersteller) werden ausgestorben sein, da sie ihre Marktanteile nicht schnell genug erreichen konnten oder eine zu kleine Marge haben, um ihr Geschäft aufrecht zu halten.“

Auch wenn sich bereits über 1,6 Million Menschen auf die Warteliste für den „Flaggschiff-Killer“ alias das OnePlus 2 haben setzen lassen, so ist OnePlus noch weit davon entfernt, Apple und Samsung das Wasser reichen zu können. Hinter Samsung und Apple sichert sich aktuell ein anderes chinesischen Unternehmen – Huawei – den dritten Platz.

Quelle: USA Today

Bildquellen:

  • OnePlus 2: OnePlus
Ein Huawei-Logo an einer Feuerstelle

Huawei-Handys ohne WhatsApp? Das ist erst der Anfang!

Seit knapp einer Woche dürften die Sorgenfalten bei Huawei groß sein: Ein Dekret von Präsident Trump hat dafür gesorgt, dass sich Google mit Android von Huawei abwendet. Doch dabei bleibt es nicht. Nun geht es auch um Apps wie WhatsApp und Instagram, WLAN und SD-Karten.
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

OnePlus 2

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen