Samsung Galaxy K Zoom muss auf Android 5.0 Lollipop verzichten

1 Minute
Samsung Galaxy K Zoom
Bildquelle: inside-handy.de
Vor gut einem Jahr hat Samsung das Galaxy K Zoom vorgestellt und brachte es mit Android 4.4.2 KitKat zu einem Preis von rund 520 Euro in die Verkaufsregale. Mittlerweile ist das Kamera-Smartphone für unter 400 Euro zu haben, auf der KitKat-Version wird es aber wohl sitzen bleiben.

Wie Samsung über seinen britischen Twitter-Account mitteilt, wird das Galaxy K Zoom kein Android-Update auf die Version 5.0 Lollipop erhalten. Warum man diese Entscheidung getroffen hat, bleibt unklar. Möglich wäre, dass die technischen Bauteile ein Software-Upgrade verhindern. Der Exynos 5 Hexa-Core-Prozessor könnte in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher zu schwach sein, um das Kamera-Handy auf die nächste Android-Stufe zu heben.

Das Galaxy K Zoom kam im zweiten Quartal 2014 in den Handel und galt als Nachfolger für das Galaxy S4 Zoom. Momentan scheint Samsung keinerlei Pläne für ein Galaxy S6 Zoom oder einen direkten Nachfolger für das Galaxy K Zoom zu haben. Das Killer-Feature des K Zoom ist die Kamera, die ein Objektiv mit einer Brennweite von 24 bis 240 mm (10-facher optischer Zoom), eine Blende von f/3.1-6.3 und einen 20,7-Megapixel-Sensor besitzt. Außerdem ist ein optischer Bildstabilisator (OIS) an Bord.

Quelle: Twitter @SamsungMobileUK

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy K Zoom: inside-handy.de
Das Google Pixel 3a in Weiß von vorne und hinten.

Google Pixel 3a: Wenig Neues beim Design

Das Google Pixel 3a zeigt sich auf einem offiziell aussehenden Pressefoto. Bereits in der vergangenen Woche ging ein ähnliches Bild durchs Netz, bei dem das Smartphone allerdings nur von vorne zu sehen war. Das Design des neuen Pixel-Modells wirkt darauf etwas altbacken.
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy K zoom LTE
Samsung Galaxy S4 Zoom

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen