Zweite OnePlus-Generation soll der Flaggschiff-Killer 2016 werden

2 Minuten
OnePlus 2
Bildquelle: OnePlus
Den Hersteller gibt es erst seit zwei Jahren und trotzdem wird sein kommendes Flaggschiff sehnlichst erwartet: Das OnePlus 2 von OnePlus. Die erste Generation punktete durch einen günstigen Preis in Kombination mit einer ausgeklügelten Technik. Am kommenden Dienstag, den 28. Juli, wird das OnePlus 2 vorgestellt – und als ''Flaggschiffkiller'' angekündigt.

Am Morgen des 28. Juli wird das Smartphone offiziell mittels einer VR-Präsentation präsentiert und, wie bereits auch bei seinem ersten Smartphone, setzt OnePlus nicht auf herkömmliche Werbemittel, sondern auf offensives Marketing zurück. Dadurch sind bereits schon vor dem Event einige technische Spezifikationen des Geräts sichergestellt.

Prozessor und Arbeitsspeicher

Wie OnePlus wirbt, kommt in der zweiten Smartphone-Generation die überarbeitete Version des Snapdragon 810 V2.1 aus dem Hause Qualcomm zum Einsatz, der im Gegensatz zu der alten Version einen deutlich kühleren Kopf bewahren soll. Ob der Prozessor tatsächlich nicht wieder mit starker Hitze zu kämpfen hat, wird sich allerdings erst im Alltag zeigen. Der Snapdragon 810 ist mit einer 64-Bit-Architektur ausgestattet sowie acht Kernen. Kombiniert wird er mit dem Adreno 430 Grafikprozessor.

Neben einem überholten Prozessor verbaut der Hersteller in das OnePlus 2 auch einen schnelleren Arbeitsspeicher, der  4 GB des LPDDR4-RAM bietet. Im Vergleich zum OnePlus One, das einen Arbeitsspeicher der Kategorie LPDDR3-RAM besitzt, ist der neue Speicher laut dem OnePlus doppelt so schnell bei dennoch gleichbleibendem Energiebedarf.

USB-C, Finergabdruckscanner und Kamera

Weiter verrät der Hersteller aus China, dass der kommende “Flaggschiffkiller“ als erstes Smartphone USB-C, denen neuen USB-Standard, integriert haben wird – was bedeutet, dass Nutzer ein beidseitig nutzbaren Anschluss zur Verfügung haben. Auf das OnePlus 2 soll unter anderem auch das Samsung Galaxy Note 5 folgen und mit USB-C ausgestattet werden.

Der Fingerabdrucksensor hat schon längst Einzug auf den internationalen Technik-Markt erhalten und wird auch bei OnePlus in Zukunft nicht fehlen. Wie der Hersteller wirbt, soll dieser Scanner noch schneller sein als der des iPhones. Nicht zuletzt soll die Kamera des OnePlus 2 eine deutliche Überarbeitung erhalten haben und mit 13 Megapixeln auf der Rückseite aufwarten. Ein Auto-Laserfokus wird ebenfalls erwartet.

Preislich gesehen liegt das OnePlus 2 laut bisherigen Vermutungen bei 450 US-Dollar.

Quelle: OnePlus

Bildquellen:

  • OnePlus 2: OnePlus
Cyber Monday Angebote

Amazon Cyber-Monday-Woche: Razer Phone, Huawei Mate 20 Lite und Sony Xperia XA1 Plus reduziert

Amazon lockt täglich nicht nur mit wechselnden Blitzangeboten, in denen Technik sowie weitere Produkte rabattiert angeboten werden. Aktuell ist wieder Zeit für die Cyber-Monday-Woche, die im Black Friday gipfelt. Die besten Angebote des Online-Händlers gibt es hier.
Vorheriger ArtikelMade for Bond: Sony stattet britischen Geheimagent erneut aus
Nächster ArtikeliPhone-Steuerung über Gehäuserand
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

OnePlus 2

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS