25,1 Millionen Smartphones im zweiten Quartal verkauft

1 Minute
Huawei
Bildquelle: Huawei
Nachdem am Dienstagabend schon Microsoft und Apple ihre aktuellen Smartphone-Verkaufszahlen vorstellten, zog am Mittwoch Huawei nach - kommunizierte allerdings keine Quartals-, sondern Halbjahreszahlen. Verraten wurde in diesem Zusammenhang dass zwischen Januar und Juni 48,2 Millionen Smartphones verkauft wurden. Zum Vergleich: Apple brachte es im gleichen Zeitraum auf 108,7 Millionen iPhones, Microsoft auf 16,5 Millionen verkaufte Lumia-Telefone.

Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2014 sei der Smartphone-Absatz um 39 Prozent gesteigert worden, teilte Huawei mit. Im Mittelklasse- und Highend-Segment sei das Smartphone-Absatz im Jahresvergleich um satte 70 Prozent in die Höhe geschnellt und habe insgesamt 31 Prozent aller von Huawei ausgelieferten Handys ausgemacht.

Allein die beiden Modelle Mate 7 und P7 wurden 5 beziehungsweise 7 Millionen Mal verkauft. Das neue Flaggschiff P8 habe in den ersten zwei Monaten seit der Vorstellung eine Million Mal abgesetzt werden können. Nach Berechnungen von inside-handy.de lag der Smartphone-Absatz im zweiten Quartal dieses Jahres bei 25,1 Millionen Geräten. Im ersten Quartal waren 23,1 Millionen Exemplare verkauft worden. 

Die Endkunden-Sparte von Huawei (Consumer Business Group) machte im ersten Halbjahr einen Umsatz in Höhe von 9,1 Milliarden US-Dollar (8,3 Milliarden Euro), was laut Berechnungen des chinesischen Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum in Höhe von 69 Prozent entsprach. Allein mit dem Verkauf von Handys wurden 7,2 Milliarden Dollar umgesetzt.

Quelle: Huawei

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS