Neues Outdoor-Tablet von Dell vorgestellt

2 Minuten
Dell Latitude 12 Rugged Tablet
Bildquelle: Dell
Computerspezialist Dell hat ein neues Tablet in der Latitude-Serie vorgestellt. Die Latitude-Rugged-Serie besteht dabei aus mehreren Outdoor-Geräten inklusive Notebooks und einem Convertible. Nun steigt Dell mit dem Latitude 12 Rugged Tablet in den Markt der hartgesottenen Tablets ein.

Wie die Amerikaner bereits am Montagabend bekanntgeben, wird das Windows-Tablet Latitude 12 Rugged nicht nur hart im Nehmen sein, sondern auch die Sicherheits- und Management-Fähigkeiten der Latitude-Familie mitbringen. Es ist mit einer IP65-Zertifizierung ausgestattet und überlebt laut Dell auch Stürze aus über einem Meter Höhe. Dazu ist es nach dem Internationalen Sicherheitsstandard (IPxx) gegen Spritzwasser geschützt und staubdicht.

Beim Display baut Dell auf ein 11,6 Zoll großes HD-Panel, das auch mit Handschuhen bedient werden kann. Angetrieben wird es von einem Intel Core M. Der Prozessor soll für 12 Stunden mit Energie versorgt werden können, bevor dem Akku die Puste ausgeht. Beim Speicher sind bis zu 512 GB Kapazität möglich und der Datenaustausch klappt über WLAN oder auch über das eingebaute Mobilfunkmodul.

Mit der Outdoor-Ausstattung richtet es sich an Abenteurer und an Businessanwender in unwirtlichen Gegenden. So kann es noch bei Temperaturen bis -29 und +63 Grad Celsius genutzt werden. Dazu kann der Akku schnell getauscht und das Display auch bei kräftiger Sonneneinstrahlung abgelesen werden, verspricht Dell. Mit den Hardware-Tasten und dem dicken Gehäuse ist es kein elegantes Couch-Tablet, sondern will mit verschiedenen Zubehör, wie der Docking-Station und der andockbaren Tastatur, als Arbeitstier seine Kunden gewinnen.

Das Dell Latitude 12 Rugged Tablet wird bei Dell-USA ab Ende Juli erhältlich sein. Ob es nach Deutschland kommt und was es dann kosten könnte, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: Dell

Bildquellen:

  • Dell Latitude 12 Rugged Tablet: Dell
Nomu S50 Pro

NOMU S50 PRO: So sollte ein professionelles, robustes Telefon aussehen

NOMU hat im Herbst 2018 sein neuestes, robustes Telefon NOMU S50 PRO herausgebracht, das der Klasse der so genanten Rugged Phones angehört. Das Design des Outdoor-Smartphones folgt einem harten, robusten Aussehen, das nahtlos von Gummi aus dem Hause Bayer umschlossen ist, um dem Smartphone mehr Griffigkeit zu verleihen. Mit seinem 18:9-Display ist das neue Smartphone nicht nur elegant, sondern orientiert sich auch am Design der aktuellen Trend-Geräte am Markt.
Vorheriger ArtikelGroßes Schweigen zu Absatzzahlen der Apple Watch
Nächster Artikel25,1 Millionen Smartphones im zweiten Quartal verkauft
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS