Neue Option spart Datenvolumen beim Telefonieren

1 Minute
WhatsApp-Update
Bildquelle: WhatsApp/inside-handy.de
Die WhatsApp-Anruf-Funktion gibt es jetzt nun schon eine ganze Zeit. Ihr Nutzen mag sich im Zeitalter von Allnet-Flats sicherlich nicht jedem erschließen, doch funktioniert das Feature zuverlässig und die Gesprächsqualität ist sehr gut. Eine neue Funktion soll nun helfen, die Datenlast zu reduzieren.

Für eine Stunde Telefonie gehen 90 MB des kostbaren Datenvolumens drauf, so das Smartphone nicht mit einem WLAN-Netz verbunden ist. Auf den ersten Blick scheint das womöglich nicht viel, doch nutzt man die Funktion jeden Tag, kommen so schnell einige Hundert Megabytes zusammen.

In der aktuellen Android-Beta-Version haben die Entwickler der App erstmals eine neue Option eingeführt, mit der sich hier Volumen sparen lassen soll. Die Option nennt sich noch „Low data usage“ und versteckt sich unter der ebenfalls noch nicht lokalisierten Überschrift „Call settings“ in den Chat-Einstellungen von WhatsApp.

Option um bei WhatsApp Anrufen Daten zu sparen

Aktiviert man die Option, komprimiert WhatsApp die Anrufe stärker, was zum einen die Qualität senkt, zum anderen aber auch das benötigte Datenvolumen. Ob durch die stärkere Kompression mehr Akku verbraucht wird muss sich noch zeigen. Jedenfalls dürfte WhatsApp-Telefonie so auch bei tendenziell schlechter Datenverbindung funktionieren.

Noch ist die neue Funktion nicht im Google Play Store gelandet, wer sie ausprobieren möchte, kann sich die aktuelle APK aber von www.whatsapp.com/android herunterladen. Dazu muss die Installation von Apps aus fremden Quellen zugelassen sein.

Quelle: mobiFlip

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS