OnePlus 2 wird deutlich einfacher zu kaufen sein

2 Minuten
OnePlus 2 Einladung
Bildquelle: OnePlus
OnePlus wurde für sein Einladungssystem oft kritisiert. Trotzdem hält das Unternehmen auch für das neue OnePlus 2 an dem System fest. In ihrem Blog erklärt die Firma nun, warum sie das tut und wie man das System für den Vertrieb des One-Nachfolgers verbessern will.

Obwohl sich OnePlus schon beim One im letzten Jahr sehr sicher war, dass man ein großartiges Produkt hat, wusste man nicht, wie die Leute darauf reagieren würden. Mehr Hardware-Unternehmen gehen an vollen Lagern zugrunde, als an zu geringen Verkäufen, weshalb man bei OnePlus einen Weg ersann, das Cashflow- und Inventar-Risiko zu minimieren. Außerdem hielten die Verantwortlichen bei OnePlus weder das Vorbestellen noch den schnellen Ausverkauf von Produkten für eine großartige Erfahrung. Beide Probleme löst das Einladungssystem, doch viele potenzielle Käufer fanden es zu schwierig und zeitaufwändig, eine der begehrten Einladungen zu ergattern.

Einladungssystem auf Steroiden

Da sich das chinesische Unternehmen bei seinem One-Nachfolger deutlich sicherer ist, dass das Handy ein Erfolg wird, wird es zum Start auch deutlich mehr Einladungen geben. Und die Rede ist hier nicht von doppelt oder dreifach so vielen Einladungen, OnePlus plant hier mit dem 30- bis 50-fachen.

Für alle, die keine Zeit haben, die Social-Media- oder Foren-Seiten des Unternehmens zu besuchen, wird es außerdem eine einfache Reservierungsliste geben. Dort reicht die Eingabe einer E-Mail-Adresse, die Einladung kommt dann frei haus.

Auch die Einladungen, mit denen man nach dem Kauf eines Smartphones seine Freunde beglücken kann, wird es dieses Mal deutlich schneller geben. Am 27. Juli soll das OnePlus 2 der Welt präsentiert werden.

Quelle: OnePlus

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS