Mehr Leistung und günstigere Preise

2 Minuten
Günther Netzer auf der IFA 2014 bei Otelo.
Bildquelle: inside-handy.de
Die Discountmarke Otelo aus dem Hause Vodafone hat ihre Prepaid-Optionen zugunsten der Kunden verändert. In Zukunft gibt es bei zahlreichen Optionen entweder mehr Leistung zum gleichen Preis oder dieselbe Leistung zu einem günstigeren Preis. Die inside-handy.de-Redaktion zeigt die wichtigsten Veränderungen.

Vorweg ist zu sagen, dass der Basistarif unverändert bleibt. Ohne irgendeine Option gebucht zu haben, zahlen Otelo-Kunden im Basistarif 9 Cent pro Minute oder SMS innerhalb Deutschlands. Das mobile Surfen im Internet schlägt ebenfalls mit 9 Cent pro Minute zu Buche.

Neuerungen gibt es jedoch bei diversen Optionen, die vom Kunden monatlich hinzugebucht werden können. Die neuen Optionen gelten sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. So kostet die Allnet-Flatrate von nun an anstatt 19,99 Euro nur noch 14,99 Euro. Sie umfasst weiterhin eine Flatrate in das deutsche Festnetz und Mobilfunknetze. Eine Internet- und SMS-Flatrate ist jedoch nicht enthalten. Kunden, die Interesse an einer SMS-Flatrate haben, können diese nun für 7,99 Euro anstatt 9,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Eine Internet-Flatrate kostet zwar weiterhin 9,99 Euro, beinhaltet nun jedoch 750 MB Highspeed-Volumen (max. 7,2 MBit/s) anstatt 500 MB.

Eine weitere große Preissenkung erhält die Sprach- und SMS-Flatrate innerhalb des Otelo-Netzes. Zu einem monatlichen Grundpreis von 2,99 Euro anstatt 9,99 Euro können Kunden nun andere Otelo-Kunden unbegrenzt oft und lange anrufen, sowie SMS hin und her schicken. Wird das eigene Guthaben um mindestens 9 Euro aufgeladen, erhält man als Kunde die Option sogar eine Woche kostenlos. Bei einer Aufladung von mindestens 19 Euro, belohnt Otelo seine Kunden gleich mit einem kompletten Monat und bei einer Aufladung von mindestens 29 Euro mit neun Wochen.

Quelle: smartweb

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS