Android-Nutzer bekommen Emojis in verschiedenen Hautfarben

2 Minuten
WhatsApp-Update
Bildquelle: WhatsApp/inside-handy.de
Nachdem iOS-Nutzer sich seit geraumer Zeit dafür entscheiden können, Emojis in unterschiedlichen Hautfarben zu verschicken, dürfen sich nun auch Android-Nutzer über dieses Feature freuen.

Die WhatsApp-Version 2.12.161 macht es Android-Nutzern möglich, Emoticons und Handzeichen in fünf verschiedenen Hauttönen an Kontakte zu versenden. Eher eine marginale neue Funktion, die aber dennoch Freunde finden dürfte. Mit einem längeren Durck auf ein bestimmtes Emoji, erscheint ein Untermenü, aus dem man das jeweilige Emoticon in seiner gewünschten Hautfarbe verschicken kann. Hat man einmal ein Emoji in einer anderen Hautfarbe ausgewählt, bleibt dieses bis zum nächsten längeren Drauftippen als Standard eingestellt.

WhatsApp-Emojis in verschiedenen Hautfarben
Bildquelle: inside-handy.de

Wie kommt man an die neue WhatsApp-Version?

Die neue WhatsApp-Version ist noch nicht im Play Store verfügbar. Entweder man wartet, bis der Messenger mit der Versionsnummer 2.12.161 in den kommenden Tagen in den Play Store gelangt und auf dem Smartphone ein Update diesbezüglich angezeigt wird, oder man lädt die APK-Datei auf der Seite von WhatsApp herunter. Um die App zu installieren, muss auf dem Smartphone im Menü unter dem Punkt „Sicherheit“ ein Häckchen bei „Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen“ gesetzt sein.

Welche WhatsApp-Version auf dem eigenen Smartphone installiert ist, lässt sich in den „Einstellungen“ -> „Hilfe“ -> „Über“ feststellen. Aktuell düfte bei den Meisten die Version 2.12.158 installiert sein.

Quelle: WhatsApp

Bildquellen:

  • WhatsApp-Update: WhatsApp/inside-handy.de
Samsung Galaxy S10 im Hands-On

Samsung Galaxy S10: Update bringt begehrten Kamera-Nachtmodus

Samsungs aktuelle Flaggschiffen, das Galaxy S10, S10+ und S10e erhalten derzeit ein neues Update. Im Gepäck hat es nicht nur einen neuen Sicherheitspatch, sondern auch eine Verbesserung für die Kamera. Diese bietet künftig ein Feature, das man bereits von Huawei und Co. kennt.
Avatar
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy S10 Gerücht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen