Headsets im Auto sind ab sofort verboten

1 Minute
Bluetooth-Headset im Auto
Bildquelle: Flickr, plantronicsgermany, CC-BY-SA 2.0 de
Wer in den Sommerferien plant, mit dem Auto nach Frankreich in den Urlaub zu fahren, sollte sich vor einem neuen Gesetz in Acht nehmen. Ab sofort ist es im Nachbarland verboten, während der Fahrt ein Headset zu benutzen. Wer es dennoch tut, riskiert eine saftige Geldstrafe.

Wer auf Frankreichs Straßen mit einem Headset im Ohr während der Autofahrt erwischt wird, muss mit einer Geldbuße in Höhe von mindestens 135 Euro rechnen. Dabei ist es unerheblich, ob man über das Headset telefoniert oder Musik hört und ob die Kopfhörer kabelgebunden sind oder via Bluetooth funken. Auch Motorrad- und Fahrradfahrer sind von der neuen Regelung nicht ausgenommen.

Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve kündigte bereits im Januar 2015 an, Freisprecheinrichtungen zu verbieten. Sie würden die Verkehrsteilnehmer zu sehr ablenken und damit die Sicherheit gefährden. Ab sofort tritt die neue Verordnung in Kraft und verbietet auch Kopfhörer. Fest installierte Freisprecheinrichtungen ohne Kopfhörer sind weiterhin erlaubt. Außerdem sind Hörgeräte von der Regelung ausgeschlossen. 

Quelle: Numerama

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS