Nachrichten-App ab sofort in neuer Version erhältlich

2 Minuten
Blackberry Messenger Version 2.9.0.44
Bildquelle: Google Play Store
Seit dieser Woche ist die App Blackberry Messenger im Google Play Store für Android-Geräte offiziell erhältlich. Vor knapp einem Monat wurde die Beta-Version der Anwendung angekündigt und freigegeben. Nun kommen mit der finalen Version des Messenger-Dienstes neue Funktionen sowie ein frisches Design.
BlackBerry Messenger

Seit dem vergangenen Jahr ist das charakteristische “Material Design“ Standard bei Android-Geräten. Das neueste Update in der Version 2.9.0.44 bringt dieses Design nun auch zum Blackberry Messenger. Zu dem Designwechsel hinzu kommen einige Neuerungen, beispielsweise eine erweiterte Kontrolle über die Privatsphäre. Nutzer haben von nun an die Chance, Nachrichten besser zu bearbeiten oder erneut senden zu können. Hat man eine Nachricht nur aus Versehen verschickt oder hat einen anderen Grund, sie zurückzunehmen, wird die Rücknahme ebenfalls von Blackberry ermöglicht. Während die App kostenlos zur Verfügung steht, fallen für die Extra-Funktionen pro Monat 86 Cent an. 

Darüber hinaus können Sticker-Pakete, die ungenutzt oder unbeliebt bei dem jeweiligen Nutzer sind, ausgeblendet werden. Neu sind auch private Chats, in denen sowohl Namen als auch Benachrichtigungen von neuen Nachrichten unterbunden werden können. Laut Blackberry soll dies das Gespräch persönlicher machen. Nicht zuletzt können Nutzer inaktive Chats löschen.

Der Blackberry Messenger steht in seiner neuesten Version ab sofort kostenlos im Google Play Store zur Verfügung. Auch für iOS-Geräte sowie Blackberry 10 ist die App verfügbar.

Quelle: Blackberry

Bildquellen:

  • Blackberry Messenger Version 2.9.0.44: Google Play Store
Das Google Pixel 3a in Weiß von vorne und hinten.

Google Pixel 3a: Wenig Neues beim Design

Das Google Pixel 3a zeigt sich auf einem offiziell aussehenden Pressefoto. Bereits in der vergangenen Woche ging ein ähnliches Bild durchs Netz, bei dem das Smartphone allerdings nur von vorne zu sehen war. Das Design des neuen Pixel-Modells wirkt darauf etwas altbacken.
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Blackberry KEY2
BlackBerry Key2 Red Edition
Blackberry KEY2 Red Edition Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Samsung Galaxy S10 Gerücht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen