Motorola-Smartwatch erhält Android-Wear-5.1.1-Update

2 Minuten
Die Moto 360 mit Metallarmband
Bildquelle: Motorola
Besitzer der Moto 360 dürfen sich freuen: Motorola hat damit begonnen, das Update auf Android Wear 5.1.1 zu verteilen. Die neue Software rollt aufgrund von Performanceproblemen mit etwas Verzögerung an, beinhaltet jedoch einige neue Funktionen. Dazu zählt unter anderen auch das Scrollen durch Menüs durch eine Bewegung mit dem Handgelenk.

Mit dem Update wird die Motorola-Uhr aber auch ein Stückchen unabhängiger vom Smartphone. Denn die Moto 360 kann sich nun selbstständig mit dem WLAN verbinden und benötigt so nicht ständig eine aktive Verbindung zum Smartphone, um weiter Benachrichtigungen empfangen zu können. Apropos Benachrichtigungen: Um diese anzusehen ist eine zweite Hand nun nicht mehr zwingend notwendig. Es genügt eine leichte Kippbewegung des Handgelenks um zur nächsten Nachricht beziehungsweise zur nächsten App zu gelangen. Dies ist äußerst praktisch, wenn man zum Beispiel nur eine Hand frei hat.

Außerdem können die Nutzer nach dem Update nun ihre Smileys und Symbole selber auf dem Display zeichnen. Die Uhr interpretiert die Zeichnung dann bestmöglich und bietet dem Nutzer eine Auswahl von passenden Emojis.

Neu ist auch der Stromsparmodus bei geöffneten Apps. Nach einer längeren Zeit der Inaktivität werden diese nicht sofort beendet, sondern der Bildschirm der Uhr wird stattdessen abgedunkelt. Auch Moto-Body, die Gesundheits-App der Moto 360, erhält eine neue Funktion. Nutzer bekommen bei Bedarf, nun automatisch eine wöchentliche E-Mail mit dem Stand ihrer erreichten Ziele. Alle weiteren neuen Funktionen lassen sich auf einer Blogseite zum Update nachlesen.

Das Update selbst wird Over-the-Air verteilt und wird die Nutzer wie gewöhnlich in Schüben erreichen. Steht das Update zum Download bereit, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung auf dem runden Bildschirm.

Quelle: Motorola

Bildquellen:

  • Die Moto 360 mit Metallarmband: Motorola
Das Titelbild von Assassin's Creed Rebellion

Assassin‘s Creed Rebellion veröffentlicht: Meucheln auf Android und iOS

Die bekannte Videospiel-Serie „Assassin’s Creed“ erhält einen weiteren mobilen Ableger. Publisher Ubisoft veröffentlicht mit „Assassin’s Creed Rebellion“ ein Strategie-Rollenspiel-Mix für Android und iOS. Der Titel orientiert sich an bekannten Free-to-Play-Mechaniken und setzt auf In-Game-Währungen sowie Lootboxen.
Vorheriger ArtikelMicrosoft verbessert Cortana, Foto-App und Einhand-Bedienung
Nächster ArtikelOffizielles Teaser-Video veröffentlicht
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS