Huawei weitet Präsenz aus: Vierter Shop-in-Shop bei Media-Saturn

4 Minuten
Eröffnung des Huawei-Shops im Kölner Saturn Hansaring
Bildquelle: Huawei
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei arbeitet weiter an seiner Markenbekanntheit in Deutschland. Ein Element der Strategie für mehr Aufmerksamkeit sind eigene Huawei-Shops innerhalb von gut frequentierten Media Markt- und Saturn-Filialen. Den vierten Shop dieser Art hat Richard Yu, CEO der Consumer Business Unit von Huawei, nun im Kölner Saturn-Stammhaus am Hansaring eröffnet.

Mit stattlichen 52 Quadratmetern Fläche ist Huaweis Kölner Shop-in-Shop nicht nur größer als die Huawei-Verkaufsflächen in München, Hamburg und Dortmund. Er sticht auch den direkt benachbarten Samsung-Shop in der Saturn-Filiale um einige Quadratmeter aus und liegt so nah am Eingang, dass jeder Kunde automatisch an ihm vorbeilaufen muss. Die im Alltagsgeschäft ein bis zwei Huawei-Mitarbeiter auf der Fläche dürften also reichlich zu tun bekommen, um die Produkte an die potenzielle Kundschaft zu bringen.

Dass die Marke Huawei noch eher unbekannt ist, war auch bei der Eröffnung des Shops zu merken. Der Andrang beim symbolischen Durchschneiden des roten Bandes hielt sich in Grenzen und auch bei der Verlosung eines P8 lite ging es den meisten Wartenden erstmal darum, „ein schickes Handy zu gewinnen“ – die Marke hinter dem Geschenk war für viele zweitrangig. Nur wenige Kunden wussten über aktuelle Huawei-Flaggschiffe wie das P8 Bescheid und manch einer vermutete hinter Huawei wie vor einigen Jahren noch eher günstige China-Handys. Ernsthafte Konkurrenz für iPhone, Galaxy und Co. hatten nur Mobilfunk-Kenner beim ersten Blick auf das Huawei-Logo im Kopf.

Um das eigene Image aufzupolieren, greift Huawei tief in die Tasche: Die üppig dimensionierte Fläche mit zahlreichen Produkten, Verkaufstresen, Sitzmöglichkeiten und individuell gestaltetem Ladenbau in einem der größten Elektronikmärkte Deutschlands dürfte Huawei einiges an Geld kosten. Alexander Müschenborn, Kölner Saturn-Geschäftsführer, darf sich jedenfalls als Vermieter freuen, dass Huawei nicht nur durch klassische Werbung, sondern auch mit kostspieliger Präsenz am Point of Sale die eigene Bekanntheit steigern will.

Interview zur Shop-Strategie

Huawei-Manager Matthias Mittelviefhaus

Bildquelle: Huawei

Matthias Mittelviefhaus, Huawei-Manager und verantwortlich für das deutsche Endkundengeschäft hat sich anlässlich der Shop-Eröffnung in Köln einem kurzen Interview mit inside-handy.de gestellt:

inside-handy.de: Warum geht Huawei überhaupt mit eigenen Shops in die Fläche, reicht die bisher übliche Präsenz im Einzelhandel nicht aus?

Matthias Mittelviefhaus: Unser Ziel ist es, die Marke Huawei, dauerhaft und langfristig im Markt zu etablieren. Dazu müssen wir den Abstand in der Präsenz am Point of Sale zum Mitbewerb verringern. Darüber hinaus möchten wir die Wahrnehmung unserer Marke stärken, um unsere Markenbekanntheit stetig zu erhöhen. Langfristig gesehen wollen wir uns zu einer Marke entwickeln, die lebt und geliebt wird. Unsere Produkte sind bereits von hoher Qualität und bester technischer Ausstattung – nun gilt es dies durch anspruchsvolle Shop-, Möbel-, und Visualisierungskonzepte sowie durch professionelle Beratung dem Kunden zu vermitteln.

inside-handy.de: Warum wählt Huawei das Shop-in-Shop-Konzept in den größten Elektronikmärkten von Media-Saturn?

Matthias Mittelviefhaus: Im Rahmen unserer strategischen Partnertschaft mit Media-Saturn sind wir gemeinsam bestrebt, unsere Beziehung zu festigen und auszubauen. Die Positionierung der etablierten Märkte an bundesweit strategisch wichtigen Standorten, die Flächenverfügbarkeit zur Installation eines Huawei Shop im Shop, sowie die gegebene hohe Kundenfrequenz bieten ein ideales Umfeld. Das ermöglicht uns, sowohl unseren Partner Media-Saturn nachhaltig zu unterstützen als auch unsere Wachstumsziele zu verfolgen.

inside-handy.de: Warum hat Huawei konkret den Standort Köln ausgewählt und warum diesen speziellen Markt?

Matthias Mittelviefhaus: Der Standort Köln passt nicht nur hervorragend in unsere Wachstumsstrategie, sondern bietet uns die Möglichkeit, im absatzstarken Saturn-Stammhaus einen Flagship Shop in Shop mit über 50 Quadratmetern Fläche zu eröffnen.

Bildquellen:

  • Eröffnung des Huawei-Shops im Kölner Saturn Hansaring: Huawei
Störung bei Unitymedia

Unitymedia Störung: Kein Internet wegen Wartungsarbeiten

Regelmäßig führt Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg Wartungsarbeiten an seinem Kabelnetz durch. Das kann zur Folge haben, dass vorübergehend Internet-, Telefon- und TV-Dienste nicht nutzbar sind. inside handy gibt einen Überblick dazu, wo in den kommenden Tagen mit einem Ausfall der Unitymedia-Dienste gerechnet werden muss und wo es aktuell zu Störungen kommt.
Vorheriger ArtikelNeues Outdoor-Handy von Cat Phones vorgestellt
Nächster ArtikelOnePlus senkt Preis des One dauerhaft
Christian liebt Technik nicht nur in der Mobilfunk-Welt, sondern auch überall dort, wo Feuerwehr-Fahrzeuge und Flugzeuge zum Einsatz kommen. Als Geschäftsführer von inside handy hat der "Chefkoch" nicht nur stets das große Ganze im Blick, sondern ist auch Herr der Finanzen und spendabler Gönner, wenn es um Grillgut für das nächste Team-Event geht. Das Geschehen rund um das Geißbockheim verliert er dabei nie aus den Augen. Aber wenn man gleich zwei Dauerkarten des 1. FC Köln sein Eigen nennen kann, darf man diesbezüglich wohl auch nichts verpassen.

Handy-Highlights

Huawei P8 Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS