Neue Konkurrenz für die Lumia-Reihe im Einsteigerbereich

2 Minuten
Acer Liquid M220 Plus
Bildquelle: Acer
Acer hat im März auf dem Mobile World Congress (MWC) ein neues Handy mit Windows Phone vorgestellt. Mit dem Liquid M220 Plus geht man in direkte Konkurrenz zum wenig umkämpften Markt der Windows-Phone-Smartphones, der bisher fast ausschließlich von der Ex-Nokia- und jetzt Microsoft-Linie Lumia versorgt wird. Mit Windows 10 könnte sich das allerdings ändern und Acer will wohl einer der Ersten sein, die auf den Zug aufspringen.

Der erste Schritt, den Acer seit Jahren in die Windows-Phone-Welt wagt, könnte unauffälliger nicht sein. Mit dem Liquid M220 Plus schickt man ein Einsteigergerät für knapp 90 Euro in den Kampf mit Lumia 435, Lumia 535 und Co. und beerbt das in die Jahre gekommene Acer Alegro, das Ende 2011 für 350 Euro auf den Markt kam.

Zum Marktstart Mitte Juni wird das neue Acer Liquid M220 Plus noch mit Windows Phone 8.1 ausgestattet sein, jedoch will man Windows 10 Mobile sofort nachschieben, sobald es verfügbar ist. Windows Phone gilt als ressourcenschonendes Betriebssystem, was mit Blick auf die technischen Daten des M220 Plus wohl notwendig sein wird. Es geizt mit High-End-Komponenten in allen Lagen, will jedoch auch eher über den vergleichsweise günstigen Preis überzeugen.

Acer Liquid M220 Plus: Hands-On-Fotos

Die technischen Daten im Überblick

  • Prozessor: Qualcomm MSM 8210, Dual-Core mit 1,2 Ghz
  • Display: 4 Zoll, 480 x 800 Pixel
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Hauptspeicher: 8 GB
  • Kameras: 5 / 2 Megapixel
  • Akku: 1.300 mAh
  • Dual SIM

Die aufgerufenen 89 Euro sollen den Einstieg in die mobile Windows-Welt erleichtern und nivellieren das Liquid Jade M220 Plus unterhalb des Einstiegspreises des Lumia 535 und oberhalb des untersten Einsteigergeräts von Microsoft, dem Lumia 430. Es wird in den Farben Schwarz und Weiss ab Mitte Juni für 89 Euro in den Handel kommen.

Acer Liquid M220 Plus: Pressebilder

Quelle: Acer

Bildquellen:

  • Acer Liquid M220 Plus: Acer
Apple iPhone XS

Rückkehr: Das kleine iPhone könnte 2020 kommen

2016 erfreute Apple seine Anhänger mit dem iPhone SE. Das Handy gewann viele Fans, unter anderem aufgrund der recht kleinen Display-Größe. Dieses entscheidende Merkmal fand man in den darauffolgenden Generationen nicht mehr. Aktuell bringen Spekulationen über ein neues, kleines iPhone die Gerüchtewelt durcheinander.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

ACER Liquid M220 Plus
ACER Liquid M220 Plus Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
ACER Allegro
ACER Allegro Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen