Apple gibt Einblicke in iOS 8.4

2 Minuten
Apple iOS 8
Bildquelle: Apple
Apple hat die Entwickler-Version des nächsten iOS-Updates online gestellt. Auffälligste Neuerung ist dabei der gänzlich neu aufgelegte Musik-Player. In ihm sind der Apple-eigene Streaming-Dienst iTunes Radio und das Design massiv überarbeitet worden und auch die Steuerung wurde einer Frischzellenkur unterzogen.

Apple hat erst vor wenigen Tagen sein Betriebssystem iOS 8 auf Vordermann gebracht und iPhones und iPads mit iOS 8.3 versorgtKurze Zeit später traten jedoch erste Probleme mit der neuen Betriebssystem-Version auf. Nutzer beschwerten sich, nachdem sie sich das Update aufgespielt hatten, über Probleme mit der Touch-ID-Funktion beim iPhone 6. Die Probleme konnten allerdings in der Redaktion von inside-handy.de nicht nachvollzogen werden und könnten so Einzelfälle darstellen.

Dabei hatte das Update auf iOS 8.3 einiges zu bieten. So wurden folgende Bereiche von Apple überarbeitet:

  • Verbesserte Leistung
  • Korrekturen bei WLAN- und Bluetooth
  • Korrekturen bei Ausrichtung und Rotation
  • Korrekturen bei Nachrichten
  • Korrekturen bei der Familienfreigabe
  • Korrekturen bei Unternehmensfunktionen
  • Korrekturen bei den Bedienungshilfen
  • Weitere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

iOS 8.4

Die jetzt erschienene Version iOS 8.4 für iPhone, iPad und iPod wurde vorerst nur im Entwicklerbereich von Apple veröffentlicht und befindet sich laut Apple noch in einer frühen Entwicklungsphase, in der noch nicht alle Funktionen implementiert sind. Doch Apple zeigt laut macrumors bereits auf, auf was sich die Nutzer beim nächsten Update einstellen dürfen. Vor allem der Musik-Player wird von Apple aufgehübscht und mit neuen Funktionen belegt.

Die Änderungen der Musik-App im Überblick

  • Überarbeitetes Design
  • neue Musik und Alben werden prominenter dargestellt
  • Überarbeitung von iTunes Radio
  • neuer Miniplayer integriert
  • direkte Wahl von AirPlay-Geräten integriert
  • verbesserte Ansicht der nächsten Lieder bei der Wiedergabe
  • Suchfunktion jetzt in jeder Ansicht wählbar

Die Entwickler-Version von iOS 8.4 kann nur als angemeldeter Entwickler auf der Apple-Homepage heruntergeladen werden. Somit müssen sich Endnutzer noch etwas gedulden, bis die neuen Funktionen auch auf ihre iPhones gelangen. Wann das der Fall sein wird, ist indes noch nicht bekannt.

Quelle: macrumors

Bildquellen:

  • Apple iOS 8: Apple
1 0
Mobile Payment mit Google Pay / Apple Pay im Café

Bezahlen wird mobil: DKB unterstützt ab sofort Apple Pay

In der Republik hält man nach wie vor an Münzen und Scheinen fest, wenn man seine Rechnung begleichen muss. Allerdings ist mobiles Bezahlen auf dem Vormarsch und die entsprechenden Dienste sind mit immer mehr Unternehmen kompatibel. Nun unterstützt auch die DKB ab sofort Apple Pay.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Apple iPhone 6 Silber Front
Apple iPhone 6 Plus Silber Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen