1 Million Vorbestellungen für die Apple-Smartwatch

2 Minuten
Apple Watch
Bildquelle: Apple
Seit vergangenen Freitag lässt sich die Apple Watch in den Apple Stores anprobieren, jedoch noch nicht kaufen sondern nur vorbestellen. Offizielle Zahlen von Apple, wie viele Interessenten die Uhr nach der Anprobe auch vorbestellt haben, gibt es noch nicht. Allerdings hat das Marktforschungsunternehmen Slice Intelligence für die USA bereits eine erste Studie veröffentlicht, die trotz aller Kritik an der Apple-Uhr starke Zahlen verspricht.

Laut der Studie seien bereits in den ersten 24 Stunden allein in den USA 957.000 Vorbestellungen für die Apple Watch eingegangen. Zusammen mit den europäischen und asiatischen Märkten dürfte sich also schon jetzt ein erster Etappensieg für das kalifornische Unternehmen aus Cupertino andeuten.  Laut der Statistik sei mit 62 Prozent das Sport-Modell die beliebteste Variante. Dies dürfte vermutlich am Preis liegen, da für die anderen Modelle teilweise bis zu 18.000 Euro fällig werden. Die beliebteste Variante des Armbands war mit 28 Prozent das schwarze Sport-Armband, dicht gefolgt von dem Milanaise-Armband (25 Prozent) und dem Glieder-Armband (14 Prozent).

Verkaufszahlen Apple Watch
Bildquelle: Slice Intelligence

Pro Bestellung seien außerdem durchschnittlich 1,3 Apple Watches bestellt worden und der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 503,83 US-Dollar pro Apple-Uhr. Dies zeigt, dass einige Käufer offenbar gleich zwei oder auch noch mehr Apple-Watches vorbestellt haben. Gemessen an der gewählten Gehäuse-Größe, haben offenbar auch mehr Männer eine Apple Watch vorbestellt. Der Anteil der vorbestellten 42-mm-Gehäuse liegt mit 71 Prozent deutlich über dem des 38-mm-Modells (24 Prozent). Eine komplette Übersicht aller in Deutschland verfügbaren Apple-Watch-Varianten und Armbänder hat die Redaktion von inside-handy.de auf einer gesonderten Übersichtsseite zusammengestellt.

Aus den Daten geht zudem hervor, dass es sich bei den Käufern hauptsächlich um treue Apple-Kunden handelt: Bereits 72 Prozent der Apple-Watch-Käufer haben auch in den letzten zwei Jahren mindestens ein Apple-Produkt gekauft. Gut jeder Vierte war zudem auch ein Vorbesteller eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus im vergangenen Herbst.

Quelle: Slice Intelligence via 9to5Mac

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen