Schritt-für-Schritt-Anleitung im Video

1 Minute
Samsung Galaxy S6
Bildquelle: inside-handy.de
Das Samsung Galaxy S6 wird vor allem für den fest verbauten Akku kritisiert. Während die inside-handy.de-Redaktion das Galaxy S6 aktuell auf Herz und Nieren testet, hat der Smartphone-Teile-Spezialist ETrade Supply das Gerät auseinandergenommen und das Unterfangen in einem Video festgehalten. Entstanden ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man das Galaxy S6 zerlegt und wie man an den Akku des Geräts herankommt.

Es fängt beim Entfernen des SIM-Karten-Schlittens an, geht über das Erhitzen des Klebers mit einem Haartrockner und endet in einem Arsenal von Schräubchen, Käbelchen und einzelnen Einheiten wie dem Kamera-Modul oder dem Homebutton mit integriertem Fingerabdruckscanner. In akribischer Kleinarbeit wird das Galaxy S6 auseinandergenommen:

Wenn man sich das gut 17-minütige Video ansieht, wird klar: Ein Akkuwechsel beim Galaxy S6 ist gar nicht so einfach zu bewerkstelligen – für einen nicht versierten Nutzer gar unmöglich, ohne dabei ein Teil zu beschädigen. Erst recht wenn man nicht das nötige Spezialwerkzeug dafür besitzt. Da macht sich ein externer Akku in der Tasche als Energielieferant wahrscheinlich deultich besser. In einem gesonderten Artikel hat die Redaktion übrigens fünf externe Akkus getestet.

Quelle:iFixit via Gizmodo

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy S6: inside-handy.de
3 0
Samsung Galaxy A6 auf einem Hut und mit einer Holzflasche

Preiskracher: Samsung-Smartphone im 180-Euro-Angebot

Der Mobilfunk-Provider mobilcom-debitel ruft allwöchentlich zum Handykauf auf. Verpackt in Form des "Sonntagskracher"-Angebotes gibt es vom 20. bis zum 23. Januar das Samsung Galaxy A6 für knapp 180 Euro anstelle der vom Hersteller aufgerufenen 309 Euro. Stellt sich die Frage, wie gut das Angebot tatsächlich ist.
Vorheriger ArtikelTop-Modell kommt zu früh um aus Metall zu sein
Nächster ArtikelNeuer Smartphone-Tarif mit bis zu 3 GB Datenvolumen und 7TV-Livestreams kostenlos
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS