Apple Watch droht zum Flop des Jahres zu werden

3 Minuten
Apple Watch Edition
Bildquelle: Apple
Apples Vorstellung der Apple Watch liegt bereits ein halbes Jahr zurück. Vergangene Woche hat das Unternehmen letzte Details zu seiner ersten Smartwatch verraten. Auch der Preis steht nun fest: Mindestens 400 Euro muss man auf den Tresen legen, um eine Apple Watch sein Eigenen nennen zu können. Zu viel? Wie eine Umfrage von Reuters und dem Marktforschungsinstitut Ipos ergeben hat, zeigen nur wenige Menschen Interesse an der Apple Watch.

Mit iPod, iPhone und Co. konnte Apple bislang riesige Erfolge verzeichnen und wuchs zum wertvollsten Unternehmen der Welt heran. Fraglich ist bislang, ob die Apple Watch genau so einschlagen und den Smartwatch-Markt revolutionieren wird. In den USA ist das Interesse nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters zumindest sehr gering, weshalb die Apple Watch genauso floppen könnte wie bislang alle Smartwatches mit Android Wear.

Im Detail fragte Reuters, ob Smartwatches, insbesondere die Apple Watch, nur eine Modeerscheinung sind. Über die Hälfte der Befragten (52 Prozent) ist sich sicher, dass die smarten Uhren keine Zukunft haben. Die zweite Frage ging tiefer ins Details und die Antworten dürften Apple-Chef Tim Cook wenig gefallen. Reuters wollte wissen, ob ein Interesse an der Apple Watch besteht. Fast 70 Prozent der Befragten haben entweder kaum oder gar kein Interesse an der Apple-Uhr. Nur 9,7 Prozent sind sehr interessiert. Das allgemeine Interesse an einer Smartwatch liegt mit 13 Prozent nur unwesentlich höher.





Darüber hinaus wollte Reuters wissen, ob die Smartwatch das Smartphone ersetzten kann. Rund 54 Prozent sind der Meinung, dass die smarten Uhren aktuell keine Alternative zu einem Smartphone sind. Knapp 20 Prozent sind sich nicht sicher, ob die Smartwatch ein Ersatz für das Smartphone sein kann. Allerdings sind 43 Prozent der Befragten überzeugt, dass in naher Zukunft die Smartwatch so allgegenwärtig sein wird wie heutzutage das Smartphone.

Quelle: Reuters

Bildquellen:

  • Apple Watch Edition: Apple
5G-Schriftzug in Blau

Qualcomm-Streit: Apples iPhones im Rennen um 5G außen vor

Dadurch, dass Apple offenbar recht harsch mit Zulieferern umspringt, wird die nächste iPhone-Generation wohl ohne 5G auskommen müssen. Somit kommen durch den langwierigen Streit mit Qualcomm weitere Probleme ans Tageslicht. Jüngst gab es schon zwei Prozesse gegen den ehemaligen Partner.
Vorheriger ArtikelAVM stellt neue Version der Fritz!App WLAN zur Verfügung
Nächster ArtikelHTC-Einsteiger-Smartphone bei Aldi Nord im Angebot
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

Apple iPhone 6 Silber Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS