Neues Outdoor-Smartphone mit LTE, NFC und IP67-Zertifizierung

2 Minuten
Samsung Galaxy Xcover 3 Outdoor-Smartphone
Bildquelle: Samsung Mobile
Samsung hat am Mittwoch bekanntgegeben, das Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3 in Deutschland in den Verkauf zu bringen. Das LTE-fähige Mobiltelefon basiert auf Android 4.4 KitKat, soll aber in Kürze auch ein Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten. Die virtuelle Schreibarbeit erfolgt über ein 4,5 Zoll großes WVGA-TFT-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Angetrieben wird das 154 Gramm schwere und 133 x 70 x 10 Millimeter große Outdoor-Telefon durch einen 1,2 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher wird von Samsung mit 1,5 GB angegeben, Apps können im 8 GB großen Flash-Speicher abgelegt werden. Allerdings stehen nur 4 GB zur freien Verfügung, der Rest wird durch das Betriebssystem belegt. Auf Wunsch ist es möglich, den Speicher per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB zu erweitern.

Das nach IP67-Zertifizierung geschützte Smartphone – es ist möglich, das Gerät in Süßwasser bis zu 30 Minuten in maximal einen Meter Tiefe zu tauchen und auch Stürze aus bis zu 1,20 Metern Höhe soll das Galaxy Xcover 3 unbeschadet überstehen – ist auf der Rückseite mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet, die Video in Full-HD-Qualität mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. In die Front wurde eine Kamera mit 2-Megapixel-Linse integriert.

An weiteres Extras ist das Telefon mit einer LED-Taschenlampe, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS-Empfänger, USB-2.0-Schnittstelle und NFC ausgestattet. Mobile Internetverbindungen sind in UMTS-Netzen mit bis zu 21 Mbit/s möglich, in LTE-Netzen liegt die maximal mögliche Download-Geschwindigkeit bei 150 Mbit/s. Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 2.200 mAh. Durch das Menü wird nicht über inzwischen bei Smartphones übliche Sensortasten navigiert, sondern über physische Tasten, die nicht nur berührt, sondern gedrückt werden müssen.

Samsung Galaxy Xcover 3: Pressebilder

Einen Preis für das Samsung Galaxy Xcover 3 nannte Samsung zunächst nicht. In den Handel kommen soll das Gerät voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals, möglicherweise schon im April. Der Vorgänger, das Galaxy Xcover 2, wird in namhaften Online-Shops zu Preisen ab 142 Euro gehandelt. Allerdings verfügt dieses Outdoor-Smartphone nicht über eine LTE-Antenne und das Display ist nur 4,1 Zoll groß. Zudem fehlt es an NFC-Unterstützung und die Frontkamera liefert nur einen VGA-Sensor.

Quelle: Samsung Mobile

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS