iPhone, Galaxy S6 und Co. mit Inbay kabellos im Auto laden

2 Minuten
inbay
Bildquelle: inbay
Qi, der Standard für kabelloses Laden von Kleingeräten wie Smartphones und Tablets, wurde im Zuge des Mobile World Congress (MWC) und der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 wieder mehr in das Scheinwerferlicht der Aufmerksamkeit gerückt. Nun bietet Inbay ganze drei Produktlinien an, mit denen man über Qi sein Smartphone auch im Auto ohne Kabel-Wirrwarr laden kann.

Drei Linien und damit drei Konzepte stehen dem Smartphone-Besitzer mit automobilen Untersatz zur Auswahl. Die wohl elegantes Lösung bieten die Aufnahmen für den Doppel-Din-Schacht des Autoradios. Die Schalen können unterhalb des Autoradios in den zweiten Schacht eingesetzt werden und ersetzen dort die vorhandene Blende beziehungsweise Ablage. Die Schächte mit integrierter Ladestation gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen für verschiedene Einbausituationen. Mit dabei ist ein Kabelbaum, der die Ladestation mit Strom versorgt.

inbay
Bildquelle: Inbay 

Neben den universellen Ladestationen für den Radioschacht bietet Inbay auch Lösungen für spezielle Auto-Modelle. Die individuellen Bauteile werden in die Mittelkonsole integriert oder ersetzen Modell-Spezifische Ablagefächer. So sollen bald Einbaulösungen für die Volkswagen-Modelle EOS, Golf V und VI und den Scirocco der dritten Generation angeboten werden, die die Ablagefläche unterhalb der Klimaautomatik nutzt. Dazu soll es Einbaulösungen für Mercedes Vito und Viano, sowie diverse Modelle von Citroen und Peugeot und auch den Suzuki Swift geben.

inbay
Bildquelle: Inbay 

Die einfachste und wohl universellste Möglichkeit sein Handy kabellos im Auto aufzuladen, wird von Inbay mit dem Universal Ladebecher bedient. Er kann für Becherhalter mit einem Durchmesser von 76 bis 83 mm Verwendung finden und nimmt Smartphones bis zu einer Breite von 70 mm auf. Der Becherhalter ist für knapp 50 Euro zu haben.

Mit verschiedenen Ladehüllen für Smartphones rundet Inbay sein Qi-Angebot ab und ermöglicht es so auch Smartphones einzubinden, die originär kein Qi besitzen.

Quelle: Inbay 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS