HTC One M9 überhitzt beim Benchmarktest

1 Minute
HTC One M9
Bildquelle: inside-handy.de
Bereits im vergangenen Jahr gab es mehrfach Meldungen darüber, dass der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm zu heiß wird. Aus diesem Grund war der Mobile World Congress genau der richtige Ort um den Prozessor, der im HTC One M9 verbaut ist, einem AnTuTu-Benchmarktest zu unterziehen. Wie das Technik-Magazin Mobilissimo berichtet, konnte der erste Test wegen Überhitzung nicht abgeschlossen werden.

Auf dem Smartphone wurde die Meldung angezeigt, dass das Gerät eine gefährliche Temperatur erreicht. Ebenso erschien der Hinweis, dass der Test wiederholt werden kann, wenn das Smartphone wieder eine kühlere und damit angemessenere Temperatur erreicht. Ob diese Überhitzung während des AnTuTu-Benchmark-Tests wirklich auf den Snapdragon-810-Prozessor zurückzuführen ist, ist jedoch nicht klar zu sagen – immerhin wird ein Smartphone auf einer Messe ständig genutzt und man muss von einer gewissen Nutzungswärme ausgehen.

Nichtsdestotrotz haben bereits Unternehmen wie Samsung auf die Verwendung des Octa-Core-Prozessors verzichtet und stattdessen auf ihren eigenen Exynos-Prozessor vertraut. Sollte die Überhitzung des HTC One M9 wirklich am Prozessor liegen, so ist es an der Zeit, dass der Hersteller Qualcomm diesen noch einmal überarbeitet und die entsprechenden Fehler ausmerzt.

Das HTC One M9 wird im AnTuTu-Benchmark zu heiß
Bildquelle: Mobilissimo

Das HTC One M9 zeigt während des AnTuTu-Benchmarks eine Fehlermeldung wegen Überhitzung an

Quelle: Mobilissimo

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS