Yota gibt Auto-Ladegerät kostenlos dazu

1 Minute
Yotaphone 2
Bildquelle: Stimme Russlands
Anfang Dezember 2014 präsentierte Yota die zweite Generation seines YotaPhones mit zwei Displays und knapp einer Woche Akkulaufzeit. Der russische Hersteller ist derweil in spendabler Stimmung und gibt für sein Flaggschiff nun ein Auto-Ladegerät kostenfrei zum Smartphone hinzu. Das Ladekabel ist ab sofort verfügbar.

Wie Yota bekannt gibt, will das Unternehmen allen YotaPhone-2-Smartphones in Deutschland ein Auto-Ladekabel beilegen. Mit dem Ladegerät namens “Car Mount“ von der Firma FluxPort lässt sich das YotaPhone 2 während der Fahrt an das Auto anschließen und aufladen. Das Ladegerät ist dabei mit jedem herkömmlichen Zigarettenanzünder kompatibel.

Car Mount ist seit dem 2. März auf dem deutschen Markt erhältlich und ist so lange verfügbar, wie der Vorrat reicht. Kunden, die innerhalb dieser Zeit ein YotaPhone 2 bei deutschen Partnern des russischen Herstellers kaufen, bekommen einen Gutschein, mit dem man das Ladegerät kaufen kann. Die UVP für Car Mount liegt bei rund 50 Euro.

Yotaphone 2: Das Menü auf der Rückseite

Die technischen Spezifikationen des YotaPhone 2 belaufen sich auf folgende Daten:

  • Vorderes Display: 5 Zoll, 1.080 x 1.920 Pixel, AMOLED, 441ppi, Gorilla Glass 3
  • Hinteres Display: 4,7 Zoll, 960 x 540 Pixel, 235ppi
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 800, Quad-Core
  • Speicher: 2 GB RAM / 32 GB intern
  • Kamera: 8 MP / 2,1 MP
  • OS: Android 4.4 KitKat
  • Akku: 2.500 mAh
  • Maße: 144 x 69,5 x 9,11 Millimeter / 144 Gramm
  • Sonstiges: WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, LTE

Quelle: Yota

Bildquellen:

Das Razer Phone 2 rückseitig auf einem Tisch, daneben ein Mini-SNES mit Controller

Mobile Gaming: Razer kooperiert mit China-Riesen Tencent

Eine Zusammenarbeit für die Zukunft? In einer Pressemitteilung haben der Hardware-Hersteller Razer und der Software-Publisher Tencent bekannt gegeben, dass man gemeinsame Sache macht. Die Kooperation beider Unternehmen soll sich vor allem auf Mobile Games beziehen. So sollen Spiele und Hardware besser aufeinander abgestimmt werden. Es könnte jedoch noch mehr hinter der Ankündigung stecken.
Vorheriger ArtikelWiko erweitert seine Highway-Serie um zwei LTE-Smartphones
Nächster ArtikelGionee präsentiert das Elife S7
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Yota YotaPhone 2

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen