Wiko erweitert seine Highway-Serie um zwei LTE-Smartphones

2 Minuten
Wiko Highway Star und Highway Pure
Bildquelle: Wiko
Der Franzose Wiko kündigte bereits Mitte Januar an, neue Geräte auf dem Mobile World Congress (MWC) zu präsentieren. Während das Ridge 4G schon Anfang Februar präsentiert wurde, offenbart Wiko auf der Messe in Barcelona nun zwei neue Smartphones der Highway-Serie. Auch Preise und Marktstart nannte der französische Hersteller bereits.

Highway Star

Das Highway Star ist mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll das größere der beiden Geräte, dessen Auflösung sich auf 1.280 x 720 Pixel beläuft. Geschützt wird der Bildschirm durch Corning Gorilla Glass 3. Ein Octa-Core-Prozessor pocht unter dem Gehäuse, unterstützt von 2 GB Arbeitsspeicher. Das Highway Star bietet seinen Nutzern einen internen Speicherplatz von 16 GB, der auf Wunsch mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden kann. Die Hauptkamera präsentiert sich währenddessen mit 13 Megapixeln, auf der Front sind 5 Megapixel angebracht.

Wiko Highway Star: Hands-On-Fotos

Das Gewand des Wiko-Smartphones wurde aus Aluminium gefertigt, sodass das Gewicht bei 123 Gramm liegt. Nicht zuletzt bietet das Highway Star sowohl eine Dual-SIM-Funktion als auch LTE-Konnektivität und einen Micro-SIM-Kartenslot. Es wird in den Farben Türkis, Schwarz-Grau, Weiß und Champagner auf den Markt kommen.

Highway Pure

Beim Geschwistermodell Pure betont Wiko vor allem das Gewicht von 98 Gramm und die Höhe von 5,1 Millimetern, die für das Gerät auszeichnend sein sollen. Im Gegensatz zum Highway Star ist das Display des Smartphones mit 4,8 Zoll etwas kleiner, wird dennoch ebenfalls mit Corning Gorilla Glass 3 geschützt. Angetrieben wird es von dem Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Darüber hinaus ist das Pure mit einem 2 GB großen Arbeitsspeicher ausgestattet, der interne Speicher bietet auch hier 16 GB.

Das Highway Pure bietet Nutzern LTE und wird in den Farben Weiß, Silber-Schwarz, Champagner-Schwarz und Türkis in den Handel kommen.

Wiko Highway Pure: Hands-On-Fotos

Preise und Verfügbarkeit

Auf Anfrage von inside-handy.de hat Wiko angegeben, dass beide Geräte etwa 300 Euro kosten werden. Dabei wird das Highway Pure wahrscheinlich etwas günstiger ausfallen. Die Markteinführung soll Ende April / Anfang Mai starten.

Quelle: Wiko

Bildquellen:

  • Wiko Highway Star und Highway Pure: Wiko
1 0
Wiko View Modelle

Wiko: Le Untergang

Wiko. Belanglos, kongruent, eintönig, irrelevant: Zum französischen Handy-Hersteller fallen mehrere Adjektive ein, die jedoch allesamt kein gutes Haar am Unternehmen lassen. "Ab ins Niemandsland", schrieb der Kollege bereits bei der Vorstellung der drei neuen Wiko-Smartphones. Und er hat Recht. Ein Kommentar.
Vorheriger ArtikelFirefox bald auch auf FeaturePhones
Nächster ArtikelYota gibt Auto-Ladegerät kostenlos dazu
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Wiko Highway Pure
Wiko Highway Star

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS