Ex-Sony-Marke startet am 12. März durch

1 Minute
Vaio-Smartphone von Japan Communication
Bildquelle: pc.watch.impress.co.jp
Sony hat seine PC-Sparte zusammen mit der Marke Vaio im vergangenen Jahr an Japan Communications verkauft. Während Sony bis dahin lediglich Notebooks unter der Bezeichnung Vaio auf den Markt brachte, geht der neue Besitzer einen etwas anderen Weg und kündigt das erste Vaio-Smartphone an. Erste technische Daten sind ebenfalls bekannt.

Am 12. März will das japanische Unternehmen sein erstes Smartphone präsentieren. Mittlerweile sind auch erste Daten aufgetaucht, die dem Gerät eine Zugehörigkeit zur Mittelklasse attestieren. Demnach soll das Vaio-Smartphone mit einem 5 Zoll großen HD-Display ausgestattet sein und von dem 64-Bit-fähigen Snapdragon 410 aus dem Hause Qualcomm angetrieben werden. Die CPU verfügt über vier Kerne, die mit jeweils bis zu 1,4 GHz takten. Laufende Prozesse finden aller Voraussicht nach in einem 2 GB großen Arbeitsspeicher Platz.

Fotos lassen sich entweder mit der 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite oder mit der 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite schießen und werden im Anschluss in den 16 GB großen Flash-Speicher verschoben. Als Betriebssystem soll Googles Android in der Version 5.0 Lollipop zum Einsatz kommen. Ob Japan Communications dieses mit einer eigenen Nutzeroberfläche überzieht ist ebenso offen, wie weitere Daten zum Gerät und Marktstart. Auch dürfte erst am 12. März bekanntgegeben werden, ob das Unternehmen seine Vaio-Smartphones außerhalb Japans verkaufen wird. Da Vaio als Marke aber auch hierzulande bekannt ist, ist davon auszugehen.

Quelle: Japan Communications via Phonearena

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS