Mittelklasse-Smartphone für 200 Euro

2 Minuten
Archos 50 Oxygen Plus
Bildquelle: Archos
Nacdem Acer gestern bereits mit seinen beiden Xenon-Smartphones und einem Gerät der Platinum-Reihe drei Einsteiger-Modelle vorgestellt hat, folgt heute das Archos 50 Oxygen Plus. Dabei handelt es sich um ein 200 Euro günstiges Mittelklasse-Smartphone mit 5-Zoll-Display.

Der französische Hersteller, der seine Smartphones gerne mit Namen von Gasen tituliert, stattet das 50 Oxygen Plus mit einem Octa-Core-Prozessor von MediaTek aus. Laufende Prozesse lagern die mit 1,4 GHz taktenden Kerne in einen 1 GB großen Arbeitsspeicher aus. Dateien wie Fotos, Musik und Apps finden im 16 GB großen Flash-Speicher Platz, der bei Bedarf mit Micro-SD-Karten um bis zu 128 GB aufgerüstet werden kann.

Des Weiteren bietet das 7,2 Millimeter flache und 125 Gramm leichte 50 Oxygen Plus ein 5 Zoll großes Display, das mit 1.280 x 720 Bildpunkten HD-Inhalte darstellen kann. Saft bezieht das Android-4.4-Smartphone aus einem 2.000 mAh großen Speicher. Dank Dual-SIM-Unterstützung lassen sich zwei Rufnummern gleichzeitig betreiben. Apropos zwei: Archos baut neben einer 8-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz auf der Rückseite eine zweite, mit 5 Megapixeln auflösende Kamera auf der Vorderseite ein.

Archos 50 Oxygen +: Hands-On-Fotos

Die 3G-Version des Archos 50 Oxygen Plus kommt laut Hersteller im März zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 Euro in den Handel. Währenddessen arbeitet man bereits an einer 4G-Version des Smartphones und kündigt die Markteinführung für Juni 2015 an. Die LTE-Version des 50 Oxygen Plus wird mit Android Lollipop und der Octa-Core-CPU MT6752 ausgestattet sein.

Quelle: Archos

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS