Sonys Abschied vom Smartphone-Markt rückt näher

2 Minuten
Sony Xperia Z3
Bildquelle: Sony
Wie lange wird Sony noch Smartphones bauen? Eine definitive Antwort auf diese Frage ist aktuell noch nicht möglich, da der Konzern noch nicht offiziell bestätigt hat, sich aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen zurückzuziehen. Gleichwohl schreibt die Mobil-Sparte hohe Verluste und der Abschied aus dem Smartphone-Geschäft ist eine offen diskutierte Option für den japanischen Elektronikkonzern. Zunächst soll aber eine neue Strategie die Wende bringen.

Konzernchef Kazuo Hirai kündigte am Mittwoch in Tokio an, den Fokus bei Sony in Zukunft auf die Videospielkonsole Playstation und Kamerasensoren zu legen. Denn während sich die PS4 mit ihren zahlreichen Spielen bei Gamern einer hohen Beliebtheit erfreut, ist vor allem die Nachfrage nach Sonys Kameratechnik enorm. So profitierte Sony zuletzt zum Beispiel vom Erfolg des iPhone 6 und iPhone 6 Plus, da Apple in seinen Smartphones Kameramodule des japanischen Konzerns verbaut.

Ab Anfang April gehe es aber nach Angaben des Sony-Chefs darum, den eingeleiteten Umbau des Unternehmens abzuschließen und frisches Geld in Wachstumsfelder zu investieren – um am Ende unter dem Strich auch wieder Gewinne einzufahren. Hirai verfolgt das ehrgeizige Ziel, den operativen Gewinn in den kommenden drei Jahren auf das 25-Fache zu steigern. Im März 2018 soll die Sony-Bilanz einen operativen Gewinn von umgerechnet 3,7 Milliarden Euro ausweisen. Das Ende März dieses Jahres endende Geschäftsjahr 2014/2015 soll mit einem operativen Gewinn von 150 Millionen Euro abgeschlossen werden.

Bei Vorlage der neuen Konzernstrategie schloss Hirai ausdrücklich nicht aus, auch in Zukunft am defizitären Smartphone- und TV-Geschäft festzuhalten. Sony leidet nicht nur unter der günstigen Konkurrenz aus China, sondern auch unter den Premium-Geräten, die von Apple und Samsung produziert werden. Obwohl das Xperia Z3 und das Xperia Z3 Compact in aktuellen Tests – so auch bei inside-handy.de – Bestnoten abstauben konnten, entschied sich die breite Masse doch in großen Teilen lieber für die neuen iPhones.

Quelle: Sony

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS