Snapdragon 810 für Sony-, Microsoft- und Motorola-Geräte bestätigt

2 Minuten
Qualcomm Snapdragon 810 in LG G Flex 2
Bildquelle: Qualcomm
Qualcomm hat nun auch offiziell bestätigt, dass es über 60 Geräte – vor allem in der Oberklasse – geben wird, die mit dem neuen Snapdragon 810 ausgestattet sein werden. Neben den Herstellern Sony, Microsoft und Motorola, werden auch die beiden vor allem in China tätigen Unternehmen Xiaomi und Oppo genannt. Ein Hersteller fehlt allerdings: Samsung steht anscheinend nicht auf der Kundenliste der neuen CPU.

Nachdem es mittlerweile als gesichert angesehen werden kann, dass das Samsung Galaxy S6 nicht mit dem US-Prozessor, sondern mit einer Eigenentwicklung befeuert werden soll, zeigt Qualcomm demonstrativ, dass es genügend andere Abnehmer für den Snapdragon 810 gibt. In einer Verlautbarung aus San Diego kommen Manager von Motorola, Xiaomi, Oppo, Microsoft, LG und Sony zu Wort, die die Vorteile des neuen Prozessors anpreisen.

Bisher sind allerdings erst zwei Geräte mit Qualcomms Spitzenprozessor auf dem Markt. Neben dem auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas vorgestellten LG G Flex 2, hat vor Kurzem auch Xiaomi mit dem Mi Note Pro ein entsprechendes Smartphone vorgestellt. Im Zuge der ersten Tests des LG G Flex 2 wurde jedoch die anfängliche Euphorie um den Prozessor gedämpft. Er lieferte in den ersten Benchmark-Tests zwar gute Werte ab, ist allerdings den aktuellen Prozessoren nicht haushoch überlegen, wie zum Teil erwartet wurde.

Gerüchten zufolge wird der Prozessor wohl in fast allen Spitzenmodellen des Jahrgangs 2015 eingesetzt. Ausnahmen werden wohl nur das Samsung Galaxy S6 und das zu erwartende Apple iPhone 6s werden.

Quelle: Qualcomm

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS