Samsung kündigt Dual-SIM-Smartphone an

2 Minuten
Samsung Galaxy Grand Neo Plus
Bildquelle: Samsung
Samsung zündet auch im Jahr 2015 eine Rakete nach der anderen und stellt mit dem Galaxy Grand Neo Plus bereits sein viertes Smartphone vor. inside-handy.de zeigt, ob das Dual-SIM-Gerät mit 5-Zoll-Display den Blick in den Himmel wert ist oder ob es sich eher um einen Knallfrosch handelt.

Bereits die Displayauflösung von 800 x 480 Pixeln verrät, dass es sich beim Galaxy Grand Neo Plus um ein Smartphone der unteren Preiskategorie handelt. Für die nötige Rechenleistung sorgt ein Prozessor des Chip-Entwicklers Broadcom. Die Quad-Core-CPU taktet mit 1,2 GHz und lagert Prozesse in einen 1 GB großen Arbeitsspeicher aus. Für Fotos, Musik und Co. stehen dem Nutzer 8 GB zur Verfügung, die bei Bedarf mittels Micro-SD-Karte erweitert werden können.

Darüber hinaus ist das Low-Budget-Galaxy mit einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 2-Megapixel-Kamera oberhalb des Displays ausgestattet. Saft beziehen die technischen Bauteile aus einem 2.100 mAh starken Akku. Als Betriebssystem setzt Samsung auf Android in der Version 4.4 KitKat. Neben der Dual-SIM-Fähigkeit des Smartphones mit dem sperrigen Namen hat der Nutzer die Möglichkeit, Daten via LTE zu übertragen.

Samsung hat das Galaxy Grand Neo Plus in Weiß und Schwarz bereits in Italien und Spanien auf seiner Internetseite gelistet. Käuflich ist es dort aktuell aber noch nicht. In Indien ist das Gerät bereits erhältlich und kostet dort umgerechnet knapp 200 Euro. Ob die Koreaner das Einsteiger-Gerät auch nach Deutschland bringen, steht derzeit noch nicht fest. Die Möglichkeiten stehen aber nicht schlecht, da auch der Vorgänger, das Galaxy Grand Neo, hierzulande erhältlich ist.

Quelle: Samsung 1 / 2 via Phonearena

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS