Samsung präsentiert sein Tizen-Smartphone Z1

1 Minute
Samsung Z1
Bildquelle: Samsung
Nun ist es da: Nach monatelangen Gerüchten hat Samsung in der Nacht zu Mittwoch sein Tizen-Smartphone Z1 vorgestellt. Es wird zunächst allerdings nur in Indien zum Kauf angeboten und soll Personen ansprechen, die damit liebäugeln, zum ersten Mal ein Smartphone zu nutzen. Entsprechend überschaubar fällt die integrierte Ausstattung aus.

Auf Basis des von Samsung entwickelten Betriebssystems Tizen 2.3 wird über ein 4 Zoll großes WVGA-Display durch die Menüs navigiert. Die Darstellung von HD-Inhalten ist über den Bildschirm folglich nicht möglich. Für den Antrieb sorgt ein mit 1,2 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor, dem 768 MB RAM zur Seite gestellt werden. Der interne Speicher fällt mit 4 GB sehr klein aus, lässt sich aber immerhin per Micro-SD-Karte um bis zu 64 GB erweitern.

Nutzbar ist das Telefon in GSM- und UMTS-Netzen, eine LTE-Antenne wurde hingegen nicht integriert. Für Foto- und Video-Freunde wurde eine 3,1-Megapixel-Kamera auf der Rückseite integriert und ein VGA-Sensor in die Front. WLAN-Schnittstelle inklusive Unterstützung des schnellen N-Standards, Bluetooth 4.1, USB 2.1 und GPS runden den Umfang des 120 x 63 x 10 Millimeter kleinen und 112 Gramm leichten Smartphones ab. Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 1.500 mAh.

Samsung Z1: Pressebilder

Verkauft wird das Telefon ab sofort für 5.700 indische Rupien, was umgerechnet knapp 78 Euro entspricht. Angeboten wird es in den Farben Weiß, Schwarz und Weinrot.

Quelle: Samsung

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS