G Flex 2 jetzt für 599 Euro vorbestellbar

2 Minuten
LG G Flex 2
Bildquelle: inside-handy.de
Mit dem G Flex 2 hat LG auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas vergangene Woche für mehr Wirbel gesorgt als die meisten anderen Hersteller. Die etablierten Produzenten hielten sich erstaunlich zurück mit neuen Produkten und warten wohl alle auf den Mobile World Congress (MWC) in Barcelona Anfang März. Damit bekam das G Flex 2 mehr Aufmerksamkeit und nun auch einen ein wenig überraschenden Preis.

Das LG G Flex 2 ist ab sofort auch in Deutschland für 599 Euro vorbestellbar und landet damit Preislich auf einem viel geringeren Niveau als der Vorgänger G Flex, der für 800 Euro verkauft wurde. Damit ist das Smartphone mit dem brandneuen Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm zwar kein Schnäppchen, allerdings günstiger als erwartet und im Vergleich auch günstiger als ähnlich ausgestattete Konkurrenz. So kosteten das iPhone 6 Plus und das Samsung Galaxy Note 4 fast 200 Euro mehr bei deren Einführung.

Das LG G Flex 2 besitzt mit diesem Preis das Zeug zum echten Spitzenklassen-Schreck. Seine technischen Daten können sich beim angestrebten Preis ebenfalls sehen lassen:

  • Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor mit 2,0 GHz 64-bit Octa Core
  • Bildschirm: Geschwungenes 5,5 Zoll mit 1080 x 1920 Pixel, 403 ppi
  • Speicher: 16 GB (um 2 TB erweiterbar)
  • 2GB DDR4 RAM
  • Kamera: Rückseite 13 Megapixel, Front 2,1 Megapixel
  • Akku: 3.000 mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
  • Abmessungen: 149,1 x 75,3 x 7,1-9,4 mm
  • Gewicht: 152 g

Wann das G Flex 2 ausgeliefert wird, ist bisher noch nicht bekannt. Die Vorbestellmöglichkeit bei Amazon.de lässt jedoch vermuten, dass es sich nicht mehr lange Zeit nehmen wird, bevor es seinen Angriff auf den Markt der Phablets startet.

Quelle: Amazon

Bildquellen:

  • LG G Flex 2: inside-handy.de
1 0
LG V40 ThinQ auf einem Holztisch

LG versagt: Keine Software-Updates seit über einem Jahr

Hersteller beeilen sich mittlerweile, ihre Produkte mit der neuen Android-Version zu versorgen. LG macht das Gegenteil und lässt Updates schludern. Wie sich herausstellt, hat der Hersteller seit mehr als einem Jahr so gut wie keine Aktualisierungen mehr für seine Smartphones verteilt.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

LG G Flex 2
LG G Flex

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen