Android KitKat auf dem Weg zur 40-Prozent-Marke

1 Minute
Android-Verteilung
Bildquelle: Google
Google informiert monatlich über die neuen Zahlen rundum sein Betriebssystem Android. Dabei wird aufgezeigt, wie viel Prozent der Geräte mit welcher Version des Betriebssystems laufen. Die aktuellen Entwicklungen zeigen dabei klar einen Trend zur letzten Version vor 5.0 Lollipop: Die Ausbaustufe KitKat machte im Vergleich zum Dezember einen Satz auf knapp 40 Prozent.

Die Orientierung hin zu KitKat mag zum einen auf die Updates der Hersteller zurückgehen, zum größeren Teil wird sie allerdings dadurch geprägt, dass die bisher verkauften Neugeräte überwiegend noch mit dem etwas älteren Betriebssystem KitKat aus den Läden getragen wurden.

Neugeräte mit Android 5.0 Lollipop sind bisher noch Mangelware. So sind die erst vor Kurzem auf den Markt gekommenen Google-Modelle Nexus 6 und Nexus 9 die ersten Geräte mit der Lutscher-Version gewesen. Die große Update-Welle der bekannten Hersteller wie Samsung, Sony und LG baut sich gerade erst auf. So sind zwar unzählige Updates angekündigt, jedoch bisher kaum verschickt worden.

Android-Verteilung
Bildquelle: Google

Die Zahlen der Google-Statistik wurden in einem Zeitraum von Ende Dezember bis zum 5. Januar ermittelt. Erfasst wurden alle Geräte, die innerhalb dieses Zeitraums die aktuelle Google-Play-Store-App genutzt haben.

Quelle: Google

Bildquellen:

  • Android-Verteilung: Google
1 0
Finger in einer virtuellen Cloud

„KI ist derzeit noch sehr, sehr dumm“ – Google-Manager bricht eine Lanze für die Menschheit

"Künstliche Intelligenz wird uns in einigen Jahren weit überlegen sein und mehrere Jobs obsolet machen" – So oder so ähnlich klingen viele der Prognosen über die Zukunft und sie alle malen ein Schreckensszenario, laut dem sich die Menschheit eines Tages der künstlichen Intelligenz unterwerfen müsse. Einer der es eigentlich wissen sollte, steuert dem nun entgegen. Googles KI-Chef Andrew Moore.
Vorheriger ArtikelSmartphone für Technik-Feinschmecker vorgestellt
Nächster ArtikelMicrosoft steckt zwei Lumia-Smartphones ins Gold-Kleid
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Motorola Nexus 6

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS