HTC: Mehr Gewinn im Weihnachtsquartal

1 Minute
HTC One mini 2 und HTC One M8 nebeneinander
Bildquelle: inside-handy.de
HTC konnte zum dritten Mal in Folge einen Quartalsgewinn erzielen und die Erwartungen abermals übertreffen. Zu verdanken haben die Taiwaner das vor allem ihren Mittelklasse-Smartphones, die sich einer steigenden Nachfrage erfreuten.

Der Nettogewinn stieg vorläufigen Zahlen zufolge im Weihnachtsquartal 2014 auf umgerechnet 12,3 Millionen Euro. Analysten haben mit einem Gewinn von rund 8,7 Millionen Euro gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal macht das unterm Strich ein Plus von 4 Millionen Euro. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal von 1,12 auf gut 1,25 Milliarden Euro.

Nachdem HTC 2013 erstmals einen Jahresverlust verzeichnen musste, gelang es dem Unternehmen 2014, mit Produkten wie dem Desire Eye und dem in Kooperation mit Google auf den Markt gebrachten Nexus 9, den Absatzrückgang zu verlangsamen. Allerdings ist man damit noch längst nicht über den Berg – auch wenn das HTC One M9 bereits an die Tür klopft. Chinesische Hersteller wie Xiaomi drängen mit ihren Billig-Smartphones auch auf den europäischen Markt und machen sogar den Marktführern Apple und Samsung zu schaffen. Mit ein paar „großen Überraschungen“ könnte HTC aber weiter auf Erfolgskurs bleiben.

Quelle: Bloomberg

Bildquellen:

  • HTC One mini 2 und HTC One M8 nebeneinander: inside-handy.de
1 0
Die HTC Vive Pro Eye

CES 2019: HTC stellt die Zukunft der Vive vor

Virtuelle Realität (VR) spielt auch auf der Consumer Electronics Show 2019 (CES) in Las Vegas eine Rolle. HTC stellte auf der Messe seine Neuerungen rund um das Headset HTC Vive vor. Dazu zählen mit der HTC Vive Pro Eye und der HTC Vive Cosmos zwei neue VR-Brillen. Aber auch neue Software gab es zu bestaunen. So arbeitet HTC Vive an einer neuen UI für seine Modelle und entwickelt zusammen mit Mozilla Firefox und Amazon einen VR-Browser.
Vorheriger ArtikelDetails zur neuen Smartwatch von Alcatel
Nächster ArtikelToshiba stellt drei Windows-Tablets vor
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.

Handy-Highlights

HTC One mini 2
HTC One M9

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS