Einsteiger-Smartphone mit 4,5-Zoll-Display

2 Minuten
HTC Desire 320
Bildquelle: HTC
HTC erweitert seine Desire-Familie um ein weiteres Modell. Das Desire 320 wird als Nachfolger des Desire 310 an den Start geschickt und wird als klassisches Einsteiger-Smartphone auf Basis von Googles mobilem Betriebssystem Android in der Version 4.4 mit angepasster Sense-Oberfläche und persönlichem Start-Bildschirm (BlinkFeed) vermarktet.

Das 132 x 68 x 11 Millimeter große und 145 Gramm schwere Smartphone verfügt über einen Quad-Core-Prozessor, der mit 1,3 GHz getaktet ist. Arbeitsspeicher und Flash-Speicher für persönliche Daten fallen mit 512 MB bzw. 4 GB recht spartanisch aus. Auf Wunsch ist eine Speichererweiterung per Micro-SD-Karte um bis zu 32 GB möglich. Die integrierten Mobilfunk-Antennen funken in GSM- und UMTS-Netzen, LTE wird hingegen nicht unterstützt. Die maximal mögliche Downloadgeschwindigkeit liegt auf Basis von HSPA bei 21 Mbit/s.

Ergänzend dazu steht eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung, die auch den schnellen WLAN-N-Standard unterstützt, aber nur im 2,4-GHz-Frequenzband verwendet werden kann. Durch das Menü wird über ein 4,5 Zoll großes FWVGA-Display navigiert, das eine eher unterdurchschnittliche Auflösung von 854 x 480 mitbringt. Für Foto- und Video-Freunde steht auf der Vorderseite eine VGA-Kamera zur Verfügung, auf der Rückseite sorgt ein 5-Megapixel-Sensor für Videos in Full-HD-Qualität.

HTC Desire 320: Pressebilder

Das HTC Desire 320 soll in Deutschland und Österreich ab Ende Januar zu einem Preis von 149 Euro in den Handel kommen – wahlweise in Weiß und Grau. In der Schweiz wird es für 169 Franken verkauft.

Quelle: HTC

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS