Samsung stellt Turbo-Phablet vor

1 Minute
Samsung Galaxy Note 4
Bildquelle: Samsung
Das Note 4 war schon zu seiner Vorstellung alles andere als eine lahme Ente und auch das Mobilfunkmodul konnte sich sehen lassen. Nun geht Samsung noch einen Schritt weiter und bohrt sein Flaggschiff noch einmal auf. Mit einem noch schnelleren Prozessor und einem LTE-A-Modul sind Download-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s möglich.

Mit der Geschwindigkeit bewegt man sich auf einem Niveau, dass etwa viermal so schnell ist, als das hierzulande bekannte LTE. Zusätzlich ist das Note 4 auch für die Zukunft gerüstet: Mit einem Cat-9-Modul sind – bei entsprechendem Netz – auch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 450 Mbit/s möglich.

Beim Blick auf das Datenblatt wird klar, dass sich sonst wenig ändert. Das Note 4 mit LTE-A besitzt weiter das vom herkömmlichen Note 4 bekannte Display mit QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und einer Diagonalen von 5,7 Zoll. Auch die Kameraausstattung, die Speicher und die Akkutechnologie wurden unberührt gelassen.

Wann und ob das Note 4 auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Samsung hat verbesserte Versionen der hauseigenen Flaggschiffe schon des Öfteren ausschließlich für den koreanischen Markt entwickelt und vertrieben, was beim Tuning-Note-4 ebenfalls der Fall sein könnte.

Quelle: Samsung

Bildquellen:

  • Samsung Galaxy Note 4: Samsung
1 0
Android Figuren

Android-Updates werden schneller? Ja, aber …

Lange galten Aktualisierungen für Android als die Achillesferse des Betriebssystems. Das sollte sich mit Version 8 Oreo und dem sogenannten Project Treble ändern. Nach mehr als einem Jahr lässt sich eine erste Bilanz ziehen: Ja, große Android-Updates sind im Schnitt schneller verfügbar. Aber das gilt oftmals nur für die Flaggschiff-Modelle der Smartphone-Hersteller.
Vorheriger ArtikelSo verändert das Smartphone unser Gehirn
Nächster ArtikelFrühjahrsputz auf dem Smartphone: So wird man unerwünschte Apps los
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist stellvertretender Chefredakteur bei inside handy. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note Edge

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS