Die Crème de la Crème der Smartphones

5 Minuten
Blackberry Porsche Lamborghini Vertu Luxus-Smartphone
Bildquelle: Blackberry / Lamborghini / Vertu
Während der Großteil der Smartphone-Nutzer sich schon glücklich und zufrieden mit einem neuen Oberklasse-Smartphone von Apple, Samsung, HTC, LG und Co. zeigt, sind die Erwartungen der Schönen und Reichen etwas höher gesteckt. inside-handy.de gibt einen kleinen Überblick, welche Smartphones für Lamborghini-, Porsche- oder Bentley-Fahrer es aktuell zu kaufen gibt und was sie vom Smartphone von der Stange abhebt.

Blackberry Porsche P’9983: 1.650 Euro

Den Anfang für schlappe 1.650 Euro macht das Blackberry Porsche P’9983. Überzeugen soll das Porsche-Handy vor allem mit einer Reihe von hochwertigen Materialien. So besteht sowohl der Rahmen als auch das Porsche-Logo aus rostfreiem Edelstahl und die Kameralinse wird von kratzresistentem Saphirglas geschützt. Die Rückseite ist aus einem speziellen Glasfaser-Material. Ebenso wurde das Design des Betriebssystems Blackberry 10 an das Porsche-Design angepasst. Technisch basiert es auf dem Q10, das mit den heutigen technischen Standards nicht mehr ganz mithalten kann.

Das Blackberry Porsche P’9983 im Überblick:

  • Display: 3,1 Zoll, 720 x 720 Pixel
  • Prozessor: Dual-Core, 1,5 GHz, Qualcomm
  • Speicher: 2 GB RAM / 64 GB intern (erweiterbar um bis zu 128 GB)
  • Kamera: 8 MP / 2 MP
  • OS: Blackberry 10.3
  • Akku: 2.100 mAh (austauschbar)
  • Maße und Gewicht: 119 x 67,1 x 10,6 mm / 140 g
  • Preis: 1.650 Euro

Samsung W2015: 2.000 Euro

Samsung hat Anfang November in China das W2015 vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Android-Smartphone mit Klappmechanismus. Knapp 2.000 Euro verlangen die Südkoreaner für das Gerät mit High-End-Ausstattung. Ob es seinen Weg auch in die deutsche High Society schaffen wird, ist noch nicht klar.

Technisch gesehen muss sich das Samsung W2015 nicht verstecken, allerdings bleibt weiter fraglich, was genau den hohen Preis von rund 2.000 Euro rechtfertigt. Viel ist bisher zu dem W2015 nicht bekannt, außer dass Samsung Stahlkonstruktionen verwendet hat, um es stabiler zu machen. Vorne und hinten ist es in Gold gefärbt.

Das Samsung W2015 im Überblick:

  • Display: 2x 3,7 Zoll, Super AMOLED, 1.024 x 768 Pixel
  • Prozessor: Quad-Core, 2,5 GHz, Snapdragon 801
  • Speicher: 2 GB RAM / 16 GB intern (erweiterbar um bis zu 64 GB)
  • Kamera: 16 MP / 3,7 MP
  • OS: Android 4.4 KitKat
  • Akku: nicht bekannt
  • Maße und Gewicht: 21,3 x 62,9 x 5,9 mm / 187 g
  • Preis: ca. 2.000 Euro

Gresso Regal R1: 2.400 Euro

Das 3.000 Dollar (ca. 2.400 Euro) teure Regal R1 ist das erste Smartphone aus dem Hause Gresso. Bisher ist der Hersteller eher durch luxuriöse Handys aufgefallen. Das Regal R1 besitzt ein handgefertigtes Metallgehäuse, das zum Teil aus Titan besteht. Zudem ist es nur in einer limitierten Auflage von 999 Stück zu haben. Die technischen Eigenschaften befinden sich eher im durchschnittlichen Oberklasse-Bereich:

Das Gresso Regal R1 im Überblick:

  • Display: 5 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Prozessor: Quad-Core, 1,5 GHz
  • Speicher: 2 GB RAM / 32 GB intern
  • Kamera: 13 MP / 5 MP
  • OS: Android 4.2.1 Jelly Bean
  • Akku: 6 Stunden Gespräch, StandBy 300 Stunden
  • Maße und Gewicht: 143,2 x 70,2 x 8,8 mm / 205 g
  • Preis: 3.000 Dollar (ca. 2.400 Euro)

Vertu Aster: 4.900-8.900 Euro

Das Vertu Aster ist zwar technisch auf dem Niveau von aktuellen Top-Smartphones von Samsung, Sony, LG und Co., kostet aber mit 5.500 Euro umgerechnet knapp das zehnfache. Wie alle anderen Handys des englischen Herstellers, ist auch das Vertu Aster handgefertigt. Vertu rechtfertigt den hohen Preis mit handgebürsteten Lautsprechern über die handpolierte Rubin-Taste bis hin zu den handgedrechselten Schrauben. Für das Aster hat Vertu auf hochwertige Werkstoffe wie Leder, gehärtetes Titan und Saphirkristall gesetzt. In den Seitenschienen, dem Gehäusedeckel, dem Bezug und Lautsprecher ist gehärtetes Titan enthalten. Display und Objektiv des Aster sind aus Saphirkristall gefertigt. In dem unteren Lautsprecher des Aster verwendet Vertu lasergestrahltes und gehärtetes schwarzes PVD-Titan.

Das Vertu Aster im Überblick:

  • Display: 4,7 Zoll, 1.080p
  • Prozessor: Quad-Core, 2,3 GHz, Snapdragon 801
  • Speicher:  RAM nicht bekannt / 64 GB intern
  • Kamera: 13 MP / 2,1 MP
  • OS: Android 4.4 KitKat
  • Akku: 2.275 mAh
  • Maße und Gewicht: 143,4 x 69 x 11,2 mm / 193 g
  • Preis: 4.900-8.900 Euro

Luxus-Smartphones

Lamborghini 88 Tauri: 4.800 Euro

Noch bis zum Ende des Jahres will der italienische Autobauer Lamborghini das 88 Tauri und damit das wohl teuerste Dual-SIM-Handy der Welt auf den Markt bringen. Der Preis des Lamborghini 88 Tauri bewegt sich bei rund 6.000 Dollar (ca. 4.800 Euro). Die Technik des Lamborghini-Smartphone versteckt sich hinter einem massiven Stahlgehäuse und auf der Rückseite ist handbesticktes Leder zu finden. Noch in diesem Jahr soll das Luxus-Smartphone auf den Markt kommen. Allerdings nur in einer begrenzten Stückzahl von 1.947 Exemplaren.

Anders als viele anderen Luxus-Handys soll das 88 Tauri nicht nur optisch, sondern auch technisch gesehen in der Oberklasse mitspielen:

Das Lamborghini 88 Tauri im Überblick:

  • Display: 5 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Prozessor: Quad-Core, 2,3 GHz, Snapdragon 801
  • Speicher: 3 GB RAM / 64 GB intern (erweiterbar)
  • Kamera: 20 MP / 8 MP
  • OS: Android 4.4 KitKat
  • Akku: 3.400 mAh
  • Maße und Gewicht: nicht bekannt
  • Preis: 6.000 Dollar (ca. 4800 Euro)

Vertu Signature Touch: 7.900 – 16.900 Euro

Auch beim Signature Touch wurde viel Wert auf die Verarbeitung und das Design des Gehäuses gelegt. Handvernähte Lederoberflächen in verschiedenen Mustern und Farben sowie goldene, silberne und titanfarbene Applikationen verleihen dem Smartphone ein edles Äußeres. Das Gehäuse besteht aus Titan. Das alles lässt sich der englische Hersteller aber auch bezahlen. So kostet das Signature Touch je nach Variante zum Beispiel mit Krokodilleder und 124 brillant-weißen Diamanten in einem Kissenbesatz aus Weißgold bis zu 15.900 oder gar 16.900 Euro mit Rotgold-Ornamenten und Kalbsleder.

Das Vertu Signature Touch im Überblick:

  • Display: 4,7 Zoll, 1080p
  • Prozessor: Quad-Core, 2,3 GHz, Snapdragon 801
  • Speicher:  RAM nicht bekannt / 64 GB intern
  • Kamera: 13 MP / 2,1 MP
  • OS: Android 4.4 KitKat
  • Akku: 2.275 mAh
  • Maße und Gewicht: 145 x 69 x 10,65 mm / 192 g
  • Preis: 7.900-16.900 Euro

Vertu Signature Touch – Bentley-Sonderedition: 12.500 Euro

Ebenso ist seit ein paar Wochen eine limitierte Bentley-Sonderedition des Signature Touch erhältlich. Der Preis liegt bei 12.500 Euro. Es verfügt über ein gerändeltes Gehäuse aus Grade-5-Titan und einen eleganten, abgesteppten Rand im Bentley-Stil. Die guillochierte Rückblende aus Grade-5-Titan soll das Design von Bentleys Armaturenbrett aufgreifen. Diese Bentley-Auflage ist zudem mit dem geflügelten Bentley-Emblem aus geschmiedetem Metall verziert und bietet exklusive Bentley-Inhalte. Selbst die Schrauben sind nach den Lüftungsschlitzen der Bentley-Modelle gestaltet. Umhüllt wird das Vertu-Handy von im Rautenmuster abgesteppten Kalbsleder.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS